Wir fühlten uns sicher in unserer Stadt,
dachten all die grausamen Taten kommen niemals her.
Doch man merkt, was einem fehlt, wenn man's nicht mehr hat,
so wie du nun nicht mehr zurückkommst, nie mehr.
Dein Tod, für alle ein Verlust
und betroffen jeder irgendwie ist.
Wir fragen uns, warum du sterben musst
und was das für ein Mensch ist, der dich von uns riss.
Eine ganze Schule, vereint in ihrer Trauer.
Wir werden immer an dich denken,
wahrscheinlich auch mit leichtem Schauer.
Wir vermissen dich, wie einen Teil von uns und wollen dir deswegen als letztes etwas schenken.
Ich hoffe, dass du irgendwo glücklich bist
Ruhe und Freiden hast
und uns nicht zu sehr vermisst.
Denk auch an uns, damit du, wo immer du auch bist, Liebe hast.