Thema: Flair

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    452

    Flair

    In einer Pizzeria, mama mia
    hab ich sie getroffen
    zwischen Spaghetti und Soße
    in geilem Blick gehalten
    Ihr Gang und das Schwingen
    ihrer Hüften wie im Primavera (Frühling)
    ohne Gondeln, Gelato und Rialto
    Pure Faszination gesteigert im Dessert
    in Tiramisu, zwischen Biskotten
    und Mascarpone, ihr Parfüm
    Aufgeregt in Mannwerdung entledigt
    bekleckere ich mich, mama mia
    von ihrem feurigen Blick in meinem
    bitteren Cappuccino
    Italiensich essen, molto bene

    [Geändert durch kata am 06-06-2005 um 17:19]

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    Kata, dein mit Metaphern reich gespicktes Werk gefällt mir ausnehmend gut! Ich lache immer noch - hämisch?

    Liebe Grüße

    N.

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    66
    Das ganze Italoambiente widert mich etwas an und ich fürchte, ich habe die Metaphern nicht verstanden. Ansonsten hätte ich mich wahrscheinlich ebenfalls amüsiert. Gut gemacht!

    Toni

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    452

    Flair

    Herzlichen Dank Nomen, erfreut gelesen dein Kommentar
    Liebe Grüße
    Kata

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    452

    Question Flair

    Hallo Toni,
    wenn du etwas nicht verstehst, kläre ich dich gern auf.
    Trotzdem, ein Dankeschön, daß du es gelesen hast.
    Liebe Grüße
    Kata

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    66
    Ähm, ja bitte!

    Am besten frei weg und eines nach dem anderen, denn ich erkenne in den Metaphern keine Metaphern, sondern lediglich eine Anhäufung von typisch italienischen Worten. Ist es mehr?

    Toni

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    452

    Flair

    Nein, es ist nicht mehr.
    Was du, vielleicht nicht verstanden hast, ist "In Mannwerdung entledigt" = ins Pubertät versetzt.
    Grüßle
    Kata

  8. #8
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    66
    Nein danke,

    das hatte ich schon verstanden. Aber mal etwas anderes: Warum machst du Nomen nicht darauf aufmerksam, dass die Metaphern eigentlich gar keine Metaphern sind? Interessiert dich anderer Leute Meinung überhaupt oder hakst du die Antworten einfach wie der englische Kellner aus der Anekdote ab, und freust dich? Ich hatte mir schon gedacht, dass da eigentlich nichts dahinter steckt, meine ironische Antwort muss ihre Wirkung verfehlt haben. *schmunzelt*

    Toni

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    452

    Smile Flair

    Natürlich interessiert es mich, aber bei Nomen weiß ich nicht ob er es ehrlich, ironisch, oder sonstwie meint. Ich bin hier neu, die Kritiken sind neu, werde mir etwas Zeit lassen, um Profile zu erstellen, und auf jede Bemerkung, muß ich nicht antworten und mich nach oben puschen.

    Lieb von dir, denn auch ich weiß, was Metapher sind (Biskotten und Tiramisu bestimmt nicht). Vielleicht war das von Nomen anders gemeint (manchmal lese ich die Zwischenzeile).
    Danke dir und einen schönen Gruß.
    Ps. Das Gedicht ist so kurz und manchmal genügt es nur, wenn es jemandem ohne viel Worte gefällt.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    66
    Du verkennst da etwas, kata,

    wenn du nicht weißt, wie Nomen es meint, solltest du das so auch schreiben und gegebenfalls nachfragen. Dafür bist du hier - ganz gleich ob dein Gedicht kurz ist oder nicht, du neu bist oder ein alter Hase.

    Und du musst nicht auf jede Bemerkung antworten? Natürlich nicht! Du musst auch keine Gedichte veröffentlichen und wir müssen auf die, die du schon veröffentlicht hast, auch nicht antworten, aber das ist doch nicht der Sinn dieses Forums, zumal das keine unwichtige Bemerkung Nomen's war, die man einfach mal so unter den Tisch fallen lässt.

    Ja, vielleicht hat Nomen es ganz anders gemeint, aber weißt du es? Was vermutest du? Du musst dir ja irgendetwas bei seiner "Bemerkung" gedacht haben, oder hast du dir nur den Teil hier herausgepickt:

    "[...] Werk gefällt mir ausnehmend gut!"

    Wenn nicht, sollte es dir ein Bedürfnis sein, mit ihm ins Gespräch zu kommen. Ein gegenseitiges unkommentiertes Kopftätscheln ist in diesem Forum wohl nicht einmal etwas für Einsteiger. Nomen sagt, weshalb ihm dein Gedicht gefällt und du lässt das so stehen, obwohl er sich wahrscheinlich täuscht oder du dir seiner Bewunderung gar nicht sicher sein kannst.

    Die Ausrede, von wegen du würdest dich nicht pushen wollen, ist übrigens eine schlechte: Schließlich hast du es auch für nötig gehalten, dich für seinen Kommentar zu bedanken (ganz ohne zu fragen oder zu bemerken) und danach mit einem Doppelpost eigentlich alles falsch gemacht, was man als "Nichtpusher" nur falsch machen kann. *lächelt*

    Toni

    post scriptum: Ich habe Gedichte gelesen, in denen Dackel und Kirschkaugummis Metaphern waren. Daher rechnen wir hier besser mit allem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden