Thema: Resignation

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    556
    Pulsierender Dampf steigt,
    Er drückt und quält.
    Krampf zeigt,
    Was Dasein wählt.

    Trockener Siff fällt,
    Er reißt und zerrt.
    Verbrennt sich.
    Verwehrt.

    Verkauftes Nirwana
    Im Blicke verzehrt.
    In einer Randexistenz
    Ein Mensch gegärt.


    Erkennen selber braucht einen Augenblick, die Erkenntnis auszudrücken ein Leben.

  2. #2
    barfly Guest
    hallo Willo

    also, hier sind ein paar sachen, die mir nicht gefallen, obwohl mir der grundgedanke natürlich wieder geut gefällt.

    in S1 Z4. das dasein wählt sich nicht selbst. die vorhandene existenz wählt sich, um ein dasein zu erlangen. oder wie ist das zu verstehen. deshalb würde ich es umändern in: Das Dasein erwählt. bin mir aber unsicher.

    siff, kann ich so gar nicht in einklang bringen und gefällt mir an dieser stelle überhaupt nicht.

    in der letzten strophe wiederholst du das bild von der verzerrung. das ist ein wenig unglücklich, auch wenn es zwei verschiedene sachen sind. das lässt sich bistimmt etwas anderes finden.

    ansonsten gefällt es mir wie gesagt.

    gruß
    barfly

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    556
    Hallo

    "Krampf zeigt, was Dasein wählt"
    Man könnte Dasein vom Sinn her auch mit Existenz vertauschen. Das Dasein ist schlicht ein Ich, was mit bestimmten Faktizitäten in der Welt erscheint. Ich denke deine Kritik bezieht da auf so Etwas wie "Die Existenz geht dem Wesen voraus." Deine Verwechslung wird wohl daran liegen, dass man heutzutage spricht wie "Sonst ist man ja nix" oder "du musst was sein."


    Von Wikiepdia:
    Der Begriff Dasein wird häufig in der Philosophie synonym zur Existenz gebraucht. Eine besondere Wendung erhielt dieser Begriff durch den Philosophen Martin Heidegger. Für ihn symbolisiert das Da-Sein die Hinfälligkeit und das Geworfensein des Menschen.

    Siff ist ein Wort für Dreck. Wieso gefällt es dir nicht?


    Du hast recht. Das mit der Verzerrung muss nochmal ausgewechselt werden.

    MFG Willo

    Neue Version:

    Pulsierender Dampf steigt,
    Er bedrückt und quält.
    Krampf zeigt,
    Was Dasein wählt.

    Trockener Siff fällt,
    Er reißt und erschwert.
    Verbrennt sich.
    Verwehrt.

    Verkauftes Nirwana
    Im Blicke verzehrt.
    In einer Randexistenz
    Ein Mensch gegärt.
    Erkennen selber braucht einen Augenblick, die Erkenntnis auszudrücken ein Leben.

  4. #4
    barfly Guest
    hallo willo

    was dasein und existenz anbelangt, so hast du recht.
    was siff anbelangt. klar ist es heutzutage ein anderer begriff für dreck. allerdings wurde es von siphyllis abgeleitet. siff ist ja auch eher ein umgangssprachliches wort.
    auch krampf, verursacht bei mir noch bauchkrämpfe. könnte man es nicht durch kampf ersetzen? krampf hat was krankhaftes, das ist wohl nicht gemeint.

    ansonsten ist deine verbesserung positiv.

    gruß
    barfly

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    556
    Ich will Krampf nicht durch Kampf ersetzen, da ich das Gefühl der Resignation kenne und somit diese Gedicht auch eine persönliche Komponente beinhaltet. Durch die pyschischen Krampfe drückt sich aus, was ich zu verschulden habe. Krampf ist ein passender Ausdruck in Bezug auf Resignation, denn der Kampf ist bei der Resignation schon verloren. Bei Siff wüsste ich keine Alternate, Dreck wäre mir nicht passend, der der ganze Text versucht standardtisierte Begriffe zu vermeiden. hast du einen anderen Vorschlag?

    MFG Willo
    Erkennen selber braucht einen Augenblick, die Erkenntnis auszudrücken ein Leben.

  6. #6
    barfly Guest
    na ja letztendlich musst du es wissen, aber ob der text, wie du sagst, auf standardtiesierte begriffe vermeidet, oder nicht, bin ich unschlüssig. in wieweit ist siff weniger standardtisiert als dreck oder schmutz? du dann könntest auch z. b. modder verwenden.

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    556
    Das Wort für Dreck muss einsilbig sein. Mir persönlich war der Begriff Siff als Begriff für Dreck vor dem Gedicht unbekannt. Es besteht immernoch die Möglichkeit allgemein einen komplett anderen Begriff zu verwenden, aber einsilbig.

    MFG Willo
    Erkennen selber braucht einen Augenblick, die Erkenntnis auszudrücken ein Leben.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Resignation
    Von bruno bansen im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 10:23
  2. Resignation IV
    Von Willo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 16:52
  3. Resignation III
    Von Willo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 00:20
  4. Resignation
    Von Edgar Zohner im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 09:55
  5. Resignation
    Von ROST im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2004, 17:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden