Thema: Eisfeuer

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Burgdorf(Hannover)
    Beiträge
    8
    Eisfeuer

    Zwei Tauben flogen sich suchend in Himmeln,
    Bis ihre versteckten Blicke sich trafen,
    um sich erneut selbst im Dunkel zu strafen.
    getrieben vom verborgenen Feuer im Innern.

    Jeder Flügelschlag die Flammen erstickten,
    Verhindernde Kälte den Platz der Wärme einnahm,
    der stumme Frost aus den Körpern entkam.
    sich zur trennenden Masse aus Angst zu verstrickten.

    Ein Wall aus Eis so undurchsichtig und dicht,
    Prallten gegen ihr gehasstes kaltes Spiegelbild,
    flatterten panisch davon, suchen erneut wie wild.
    eine Kraft die Mauer jemals durchbricht?
    "Paradoxien erinnern uns daran, dass eine Bewältigung der Welt, in der wir leben, immer nur in Grenzen möglich und somit - unmöglich ist." - Martin Seel -

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    15
    wundervoller text!
    Eine Fee ist geboren...

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    124
    @Eisblümchen
    dein kommentar ist so wunderbar vielaussagend! der verfasser dieses gedichtes kann ja soo viel damit anfangen!
    kannst du deine aussage bitte begründen?

    @Xanders_Shadow2
    die idee gefällt mir, du hast auch schon gute ansätze. jedoch hast du die idee nicht gut genug ausgearbeitet, aus diesem thema kannst du sicher mehr herausholen.
    dein reimschema gefällt mir ebenfalls, die reime sind rein, und machen sogar sinn.


    lg morgana
    Gut sein ist edel. Andere lehren, gut zu sein, ist noch edler. Und leichter. (Mark Twain)

    Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.(Albert Einstein)

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Burgdorf(Hannover)
    Beiträge
    8
    Gud'n.

    Erst mal n dickes Danke für die positive wie negative Kritik.
    Freut mich sehr, dass mein erstes Gedicht in diesem Forum sofort jemanden angesprochen und gefallen hat.

    @Eisblümchen
    bisschen mehr? ^^

    @morgana
    in der Hinsicht, dass meine Idee und der damit zusammenhängende Hintergrund, noch weiter ausgearbeitet werden kann, gebe ich dir recht und werde daran arbeiten...thx

    Lg Xanders_Shadow2
    "Paradoxien erinnern uns daran, dass eine Bewältigung der Welt, in der wir leben, immer nur in Grenzen möglich und somit - unmöglich ist." - Martin Seel -

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Eisfeuer
    Von Elfennebel im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 14:19
  2. Eisfeuer
    Von darkgirl5 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 14:12
  3. Eisfeuer
    Von raven91 im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 15:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden