Sonnenschein und Regenzeit.

Sonnenschein in meinem Gesicht,
keine Wolke die es bricht.
Kein Regentropfen der befleckt,
nur ein Nebelschleier der versteckt.

Denn der Wahrheit bitterer klang,
hat einen Finsteren gesang.
Doch laut erklingt im vordergrund,
heitere Musik aus meinem Mund.

Ein Tag der mich zerfrisst,
weil ein Gewitter in mir ist.
Doch es ist alles Sonnenklar,
ist es auch nicht immer wahr.

Besteht dieses Sonnenhelle Leben,
auch aus Wolken und aus Regen.
So sieh auch du nur auf das Tageslicht,
und verschwende deine Tränen nicht.

Denn es ist alles Sonnenschein,
lass die Lüge, Wahrheit sein.