Thema: Lebenssinn

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    4
    Malein kleines Gedicht mit nur wenigen WORTEN..



    Im Sog der Zeit,
    gefangen für die Ewigkeit,
    "umgeben von unendlicher Einsamkeit"

    treib ich dahin und suche nach dem Lebenssinn!






    der in "" gefasste Teil bereitet mir ein wenig Kopfschmerz, ob der nicht zu viel ist oder an anderer Stelle besser wäre und dort das GESAMTE beeinträchtigt...
    er soll eine Steigerung darstellen was ich auch mit der Form des Gedichtes zum Ausdruck bringen möchte und daher nach unten hin breiter werde...

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    Ursprünglich eingetragen von blauermond
    ...ob der nicht zu viel ... das GESAMTE beeinträchtigt...
    hallo blauer mond. erlaube mir zu schmunzeln, bei soviel ungewissheit in 4 zeilen
    als sprüchlein wäre

    Im Sog der Zeit,
    gefangen für die Ewigkeit,
    treib ich dahin
    und suche nach dem Lebenssinn!

    natürlich eleganter. was dir wichti ist, und was du sagen willst, darfst du aber ganz sicher selber bestimmen!
    gefällt mir (in obiger form)
    viel glck beim finden.
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    364
    Hallo blauermond

    Was ich gut finde: Du überlegst dir, welchen Inhalt resp. welche Aussage du mit dem Gedicht transportieren willst und versuchst, eine adäquate Form zu finden. Will heissen, du gehst geplant vor. Auch wenn’s ein wenig absurd klingt: dadurch hebst du dich schon mal von der grossen Masse ab. Die Idee mit der Steigerung finde ich gut.

    Die formale Steigerung jedoch lediglich auf die Länge der Zeilen zu beschränken, greift m.E. zu kurz. Bei derart kurzen, „sinnspruchartigen“ Gedichten, scheint mir der Rhythmus immens wichtig zu sein. Der Leser sollte durch die Form (Metrik, rhetorischen Stilmittel) getragen werden und hier sehe ich grosses Verbesserungspotenzial.
    Sprachlich geht mir ein wenig die Innovation / Kreativität ab. „gefangen“ für die Ewigkeit, „umgeben“ von unendlicher Einsamkeit, „treib“ ich dahin und... alles sehr übliche, für mich zu konventionelle Lösungen. Zwar finde ich schön, wenn du die „unendliche“ Einsamkeit, auf die (an sich ja schon unendliche Ewigkeit) folgen lässt, aber es bleibt mir trotzdem ein wenig zu brav.

    Es hat mich auf jeden Fall zu einer Eigenversion inspiriert (natürlich nicht als Verbesserungsvorschlag gemeint). Ich denke es würde dich auf jeden Fall weiterbringen, wenn du an solchen Texten herumexperimentierst, und versuchst Variationen zu finden.


    Im Sog der Zeit
    umkettet satte Ewigkeit
    die ehern starre Einsamkeit

    und lautlos wehe ich dahin
    und spüre nach dem Lebenssinn

    Freundliche Grüsse

    Andvari

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1
    ich find es sehr schön...es drückt so viel in nur so wenig Sätzen aus!
    Das leben ist wie es ist ich kann es nich ändern selbst wenn ich noch so stark dafür kämpfe!

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    4
    Mhhh... besten Dank für die Kritik und die Preisungen... und vor allem das wenig WORTE auch viel aussagen können... was ist aber nun mit jener Zeile... holpert die nicht ein wenig??

    Bin schon am überlegen einer weiteren Strophe... mal sehen!! he he

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lebenssinn
    Von ChristophS. im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 09:52
  2. Lebenssinn
    Von Barney im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 10:03
  3. Der Lebenssinn
    Von Talat im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 14:02
  4. Lebenssinn?
    Von bayernschnulle im Forum Minimallyrik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 21:03
  5. Lebenssinn
    Von Aura.hack im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 16:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden