1. #1
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    11

    Cool

    Stets quälte mich die eine Frage
    Die mir nachts den Schlaf geraubt
    Tief in der Nacht, doch auch am Tage
    Immer an den Sinn geglaubt
    Doch er hielt sich stets verdeckt
    Hinter Nebel, Wolken, Regen
    Dort liegt er blass und halb versteckt
    Die Suche nun längst aufgegeben
    Doch ständig bleibt die Frage mir
    Warum nimmt Gott gerade ihn?
    Vergeblich warte ich noch hier
    Denn ich kann mich nicht entziehn
    Doch Gott, gib ihn doch endlich frei
    Lass ihn gehen, halt ihn nicht
    Befreie ihn von seinem Leid
    Noch sehe ich in sein Gesicht
    Verzerrt von all dem großen Schmerz
    Warum tust du ihm das an?
    Zerreißt es mir so sehr mein Herz
    Bitte zeige schnell Erbarmen
    Sorge nicht erst für Vergessen
    Nimm ihm diese Last, die Not
    Hast ihn lang genug besessen
    Lass ihn gehen in den Tod.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    49

    lass mich los
    lass mich frei
    will nicht lachen
    nur ein schrei
    nur ein blick
    so leer
    so entäuscht
    ich will zu dir zurück
    "Ergib dich Tusse"(by the only gustl)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lass ihn gehen
    Von Seepferdchen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 21:07
  2. Lass mich gehen
    Von Green Tear im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 18:55
  3. Ich lass dich gehen
    Von Out of the Dark im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 15:58
  4. Lass mich gehen
    Von Grenzgängerin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 20:13
  5. Lass mich gehen
    Von JeeBee im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2003, 11:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden