Thema: Innig

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.865
    Innig

    Ich vergesse mich
    in deinen Tiefen
    und küsse die Lilien
    auf deiner Haut

    Zart, vergänglich blühen
    deine Schenkel
    in meinen Händen

    Von Zungen gesprochen
    betten sich Lippen
    und meine Liebe -
    zu dir

    seiden, still
    - verhüllt -
    in unsrer Weiblichkeit


    -Littleshine gewidmet-
    (12.06.05)
    Ich kam am 3. Juni nach Hause mit dem Geruch, / den er nicht ertragen konnte, / er nahm das Fleischermesser und ich schrie, / ging zurück bis zur letzten Wand, / irgendwo in der Nachbarschaft hörte ich das Stöhnen, / von zwei, die sich liebten. Vera Piller

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    alpennah
    Beiträge
    728
    ein sehr warmes und zärtliches gedicht- gefällt mir sehr, ehrlich.traumhafte bilder und eine wunderschöne atmosphäre- weiter so
    lg sick

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    700
    Liebe olaja,

    ich danke dir sehr für die Widmung dieses wunderschönen Gedichtes Du hast es mal wieder geschafft, eine schöne, aber nicht übertriebene Athmosphäre zu erstellen, in der man sich am Liebsten gleich fallen lassen möchte.

    Vielen lieben Dank,
    Littleshine
    "Multiple exclamation marks", he went on, shaking his head, "are a sure sign of a
    diseased mind."
    (Terry Pratchett)

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535
    *lach*
    ich habe gerade auch von lilien geschriebn kurz bevor ich dein gedicht las
    mir gefällt die atmoshäre sehr es ist ein leichtes süßes gedicht
    es fliesst sehr schön wirklich
    gerne mal wieder was von dir gelesen
    alexa
    ps. widmungen sind shcon was tolles und wehe littleschein du freust dich nicht riesig
    ^^
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    700
    ps. widmungen sind shcon was tolles und wehe littleschein du freust dich nicht riesig
    ^^
    Keine Sorge, ich freue mich riesig
    "Multiple exclamation marks", he went on, shaking his head, "are a sure sign of a
    diseased mind."
    (Terry Pratchett)

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.865
    Vielen Dank für die positive Resonanz.

    @sickness 9 und alexa: Danke.

    @Littleshine: Danke und bitte.


    Was kann ich noch mehr sagen? Momentan kann ich nur eure Worte geniessen.

    Liebe Grüsse,
    olaja
    Ich kam am 3. Juni nach Hause mit dem Geruch, / den er nicht ertragen konnte, / er nahm das Fleischermesser und ich schrie, / ging zurück bis zur letzten Wand, / irgendwo in der Nachbarschaft hörte ich das Stöhnen, / von zwei, die sich liebten. Vera Piller

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    1.756
    Hallo olaja,
    Liebe und Romantik? Nein, diese Zeilen sind für mein Empfinden Erotik pur. Jede Zeile ein inhaltlicher Hochgenuß. Zwar knapp gehalten, dennoch aussagekräftig mit den passenden Bildern an den richtigen Stellen. Genauso, wie ich es mag.
    Wie schon einmal an anderer Stelle erwähnt, finde ich auch dieses Werk von Dir "beseelt".

    Lieben Gruß
    Herbstzeitlose
    Dem Anschein nach bin ich zugleich in meiner Seele und außerhalb meiner Seele, weit ab von der Glasscheibe und dicht davor, gestorbener Steinbrech. Meine Begierde ist unendlich. Ich bin nur vom Leben besessen.

    Rene Char

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.865
    Vielen Dank, Herbstzeitlose.

    Da ich deine literarischen Arbeiten im Allgemeinen immer bewundert habe (einige sehr), freut es mich natürlich um so mehr, einen solch motivierenden Kommentar von dir zu erhalten.

    Liebe oder Erotik? Von beidem wohl ein wenig. Aber bis jetzt konnte ich mich noch nicht dazu entscheiden, das Werk in die Erotiksparte zu verschieben.

    Liebe Grüsse,
    olaja
    Ich kam am 3. Juni nach Hause mit dem Geruch, / den er nicht ertragen konnte, / er nahm das Fleischermesser und ich schrie, / ging zurück bis zur letzten Wand, / irgendwo in der Nachbarschaft hörte ich das Stöhnen, / von zwei, die sich liebten. Vera Piller

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Innig sich liebend
    Von Rosenfee im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 16:06
  2. Innig
    Von Windsbraut im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 11:55
  3. Innig
    Von C@t im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2003, 15:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden