Verdrängte Wahrheit

Immer, wenn die Stille der Nacht
die Hektik und den Lärm des Tages
vertreibt,und sich Stille senkt
über unsere Köpfe, ist dennoch
noch immer keine Ruhe in mir.

Ich grüble nach. Über vieles,
alles und nichts, nur um mich
abzulenken....doch vor was nur?
Das weiß ich nicht. Oder weiß
ich es doch, nur will es nicht?

Vielleicht von der Wahrheit?
Oder gar von der Einsamkeit?
Das wäre eine klägliche Lüge.
Nicht etwa von meinen Gefühlen?
Meinen wahren Gefühlen für Dich?