Thema: Traumbild

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Engelflügel sanfter Saum
    berühret sachte mein Gesicht
    Tränen perlen
    "Tröste dich!"

    Helle Stimme
    lichter Blick
    "Was auch passiert,
    ich will dich schützen!"
    Geändert von traumfänger (13.05.2008 um 17:43 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.366
    Liebe(r) Traumfänger,
    ein wunderschöner Traum, der einen sicher das ganze Leben begleiten wird.
    Tränen die abfließen und ein Verspechen. Wunderschön.

    Liebe Grüße,
    Klatschmohn
    ©Klatschmohn
    Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus. Alexander v. Humboldt

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    Guten Morgen,

    bevor ich auf Inhalt und Umsetzung zu sprechen komme, ein Rechtschreibfehler hat sich eingeschlichen. Tilge doch ein "n" aus den Trännen und lass sie zu Tränen werden.

    Nun denn, sehr einfach gehalten und mir ein wenig zu kitschig. Ich hab in deinen älteren Werken gestöbert, da gefiel es mir schon, dass du sehr leichtfüßig schreibst, die Gedichte wirken nie schwer, aber hier geht das zu Kosten des Inhalts und der Bildhaftigkeit. Tränen, Engel, Samt, Saum das ist viel zu viel in Strophe 1, das mich an Kirchenmalerei erinnert, an der ein Maler dran war, der vergaß, dass Schönheit nie quantitativ ist.

    Die zweite Strophe ist weniger voll, aber auch weniger bildlich. Es ist mir zu erzählend und Träume zeigen doch eher, als dass sie erzählen. Ich weiß nicht, wirkliche Kritik in Form konkreter Verbesserung kann ich dir kaum liefern, denn dann wäre es zu sehr ich. Aber mal schauen, wie deine nächsten Werke sind und ob ich da vielleicht besser reinfinde.

    Gruß,
    Flo
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Hallo ihr zwei!

    Was habt ihr denn da ausgegraben?

    @Klatschmohn:
    Danke für die lieben Zeilen

    @Ensimismado:
    Ups, danke... den Rechtschreibfehler hatte ich glatt übersehen.
    Ich finde es sehr schade, das dir dieses Gedicht nicht zusagt. Es war allerdings auch eine wirklich spontane Eingebung, ich habe nicht allzu lange daran herumgefeilt.
    Aber wie kommst du auf Samt?
    Übrigens wollte ich keinen Traum beschreiben, der Titel "Traumbild" schien mir nur für einen Engel passend.
    Ich freue mich aber, dass du in meinen anderen Gedichte herumstöberst und auch dass sie dir zu gefallen scheinen.

    Liebe Grüße,
    traumfänger

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Traumbild
    Von Dr. Karg im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 19:39
  2. Traumbild
    Von xyz47xyz im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 13:45
  3. Traumbild
    Von Little one im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 00:00
  4. "Phönix" oder "Durch Nacht zum Licht" (ein Traumbild)
    Von EinAnderer- im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 19:48
  5. Traumbild
    Von Angel1204 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 23:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden