Thema: Der Trinker

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    307
    Trübe Blicke gegen diese Welt
    Verwerfe ich als Ausbruch von Verwesung
    Ich wünschte mir ein Tropfen voll Genesung
    Schnaps! dem man nur ganz und gar verfällt

    Reinste Seele - Flüssig Brot
    Trink von mir - Ich bin dein .. Leben

    Teufel auch! Wer hat ihn mir bereit gestellt?
    Ein Wässerchen aus alten Weiden
    Verspricht mir Linderung der Leiden
    Die mich Quälen. Qual, die mich aus Durst befällt

    Reinste Seele - Flüssig Brot
    Trink von mir - Ich bin dein .. Leben

    Zitternd lege ich die Hand ans volle Glas
    Die Flüssigkeit tanzt leicht und magisch
    Sie singt mir säuselnd, klar und tragisch
    Lieder einer SehnSucht, die ich je besaß

    Reinste Seele - Flüssig Brot
    Trink von mir - Ich bin dein Tod

    Meine Zauberin - ich küsse dich
    Verhexe mich mit deinen feuchten Lippen
    Betäube mich mit jedem neuen Nippen
    Jeder Schluck betört und tötet mich


    Epilog für Optimisten:
    Meine Hand verkrampft
    Das Glas zerbricht
    "Wie hass ich dagegen alle die Barbaren, die sich einbilden, sie seien weise, weil sie kein Herz mehr haben, alle die rohen Unholde, die tausendfältig die jugendliche Schönheit töten und zerstören, mit ihrer kleinen unvernünftigen Mannszucht!"

    Hölderlin - Hyperion an Bellarmin

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    18

    Thumbs up

    Wenn ich als Gedichte-Neuling mal meinen Senf dazu abgeben darf:

    Ich finde das Gedicht sehr gelungen... es liest sich flüssig, die einzelnen Reimabstände (sry mir fehlen da noch die Fachbegriffe^^) sind schön regelmäßig. Durch die klare Schreibweise im Gegensatz zu den verklärten Worten kommt der Widerspruch, im dem sich das lyr. Ich befindet sehr gut raus.

    *daumen hoch*
    Ich kenne Dich, Du bist die tief Gebeugte.
    Ich, der Durchbohrte bin Dir Untertan.
    Wo flammt ein Wort, das fuer uns beide zeugte?

    Du - ganz, ganz wirklich.
    Ich - ganz Wahn.

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    307

    Hallo

    Danke dir für den positiven Kommentar. Aber keine Angst, ich kann auch scharfen Senf vertragen...
    bye
    f&f
    "Wie hass ich dagegen alle die Barbaren, die sich einbilden, sie seien weise, weil sie kein Herz mehr haben, alle die rohen Unholde, die tausendfältig die jugendliche Schönheit töten und zerstören, mit ihrer kleinen unvernünftigen Mannszucht!"

    Hölderlin - Hyperion an Bellarmin

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Trinker
    Von Dabschi im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.08.2017, 21:22
  2. Der Trinker
    Von Festival im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 21:15
  3. Der Trinker
    Von Dr. Karg im Forum Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 16:50
  4. Ein Trinker
    Von Hans Plonka im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 16:51
  5. Der Trinker
    Von Der Transylvaner im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2003, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden