Thema: "Zeichnen"

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    "Zeichnen"

    Blut läuft aus den Wunden.
    Wunden die du gezeichnet hast.
    Hast das Hämmern im Kopf nicht mehr ausgehalten.
    Ausgehalten leer zu sein.

    Blut bringt dich zur Ruhe.
    Ruhe die du jetzt brauchst.
    Brauchst die Narben auf der Haut.
    Haut die mit dir leidet.

    Jede deiner Naben hat einen Sinn.
    Einen Sinn den nur du kennst.
    Kennst diese Ereignisse.
    Ereignisse die dich leeren.

    In deinem Kopf das Klopfen.
    Klopfen das unerträglich schmerzt.
    Schmerzt auch das Zeichnen?
    Zeichnen von Wunden in deine Haut?

    Er weiß nicht was du tust.
    Tust um ihn zu vergessen.
    Vergessen wie schön es mit ihm war.
    War wohl alles ein Traum!?

    Jetzt hast du die Narbe dein Leben lang.
    Länger als deinen Schmerz.
    Schmerz von ihm ausgeübt.
    Ausgeübt ohne zu wissen was folgt.

    Hätte er gewusst.
    Gewusst was du tust.
    Tust um ihn zu vergessen.
    Vergessen, deine Gefühle.

    Die Narbe bleibt da.
    Da als ein Zeichen.
    Zeichen das zeigt,
    was er für dich war!
    Ich liebe das Chaos. Warum soll ich es beseitigen?

    Solange du lebst, kannst du was verändern. (J.G.)

    Um ein Problem lösen zu können, muss man wissen, was das Problem ist!

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    90
    *respect*

    Das Thema kennt zwar schon jeder ,aber ich finde du hast es super schön gschrieben!! wircklich!!!
    Es hat für mich jede Menge Gefühl darin!!

    lg blood!!!

    _________________________________________________________

    ....Du zwingst mich ,dich zu hassen,also bleibt mir nichts anderes übrig ,als dies zu tun......


  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Weltmetropole Assel
    Beiträge
    375
    Zu ausgelatscht das Thema, habe leider nichts gefunden so das ich mich später noch an deinen kreativen Ausbruch erinnern würde. Solche Gedichte findet man in jeden! Gothicforum. Schade eigentlich. Wünsche dir trotzdem noch viel Erfolg beim nächsten Versuch.
    lg
    Skadi
    Hier könnte ihre Werbung stehen

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    113
    ja hallo erstmal,
    ich finde dein schreibstil ist nicht schlecht.. guter durchschnitt eben aber dein lyrisches ich,welches scheinbar auf selbstverletzung steht hat irgendwie arme gründe...sich nur wegen problemen in einer beziehung bzw dem ende einer beziehung solche schäden zu zu fügen hat ein wenig melodramatisch.... ich will hier ja keinen angreifen,nur mal so meine meinung...
    gruß julia
    Nach Leben lechzend seh ich mich
    und bin hier selbst der ohne Wahl,
    Gedanken sind so weinerlich,
    den Tod zu leben ist die Qual
    Lebend lechzend Herzgeflüster by Dornenreich



    So Sei Es...........

  5. #5
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    113
    ist ein wenig melodramatisch! nicht hat ein wenig melodramatisch (ich lerns wohl nie)
    Nach Leben lechzend seh ich mich
    und bin hier selbst der ohne Wahl,
    Gedanken sind so weinerlich,
    den Tod zu leben ist die Qual
    Lebend lechzend Herzgeflüster by Dornenreich



    So Sei Es...........

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    Erstma Danke für die Kritik!!!
    @dying_bride Ja, es ist ziemlich voreilig so schnell so etwas zu tun, nur weil man Beziehungsprobleme hat, aber ist es nicht so, das sehr viele gerade wegen solchen Sachen Ritzen oder schlimmeres?! Ich finde nicht, das ich bei dieser sache zu hoch gegriffen habe!
    @skadi......schade, das dir mein Gedicht so wenig vermittelt!
    @blood Freut mich, dass es dir gefällt!
    Ich hab ma so ne Frage allgemein! Kennt jemand zufällig dieses hämmern im Kopf?
    mlG c_k
    Ich liebe das Chaos. Warum soll ich es beseitigen?

    Solange du lebst, kannst du was verändern. (J.G.)

    Um ein Problem lösen zu können, muss man wissen, was das Problem ist!

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    40
    auch wenn mich hier niemanden meine meinung interessiert gefällt mir dieses "Gedicht"!
    Es ist ziemlich gut dargestellt und man kann sich irgendwie reinversetzen!
    Ein tolles werk!
    LG Jule

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    Hallo!
    @jule mich interessiert deine meinung schon! Also wieso setzt du Gedicht in " " ? Würd mich mal interessieren!
    lg c_k
    Ich liebe das Chaos. Warum soll ich es beseitigen?

    Solange du lebst, kannst du was verändern. (J.G.)

    Um ein Problem lösen zu können, muss man wissen, was das Problem ist!

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    40
    Ja hallo erstmal nach so langer zeit!
    Ich habe damals das Gedicht in "" gesetzt, weil ich nciht wirklich wussste, ob dieser Schreibstil auch in einem Gedicht beinhaltet sein kann.
    LG Jule

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    Soweit ich weiß, ist das hier ein Gedicht....
    lg k_c
    Ich liebe das Chaos. Warum soll ich es beseitigen?

    Solange du lebst, kannst du was verändern. (J.G.)

    Um ein Problem lösen zu können, muss man wissen, was das Problem ist!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. "Meta", oder: "Ein sehr kurzer Dialog frei von Zeit"
    Von FranzKazam im Forum Humor, Satire
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 17:04
  2. Suche Gedichte mit den Themen "Stadt", "Dorf" & "Gruppen"
    Von Watchuseek im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 15:20
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2002, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden