Spuerst du auch manchmal
die Leere in dir
am Ende des Tages -

-wenn deine Haende
muede von Arbeit neben dir liegen?

-wenn deine Augen verschlossen waren,
die verweint und abgenuetzt
in die Dunkelheit starren?

-wenn du dein Gebiss entfernst,
das muede vom Sprechen und Kauen
schon schmerzt?

-wenn du dein Holzbein abmontierst,
das knarrend vom Stehen
dir schwer geworden ist?

-wenn du deine Schmerzen
in den Ofen wirfst,
bis du dich selbst nicht mehr fuehlst?

wenn du Ideen in Begriffe sperrst
und Hoffnung und Liebe verwehrst

Ja, dann bist du ein gemachter Mann!

Das Gegenteil davon bin ich :

-die ihren Haenden die Falten verzeiht
ist fuer die Belohnung bereit

-die,die ihren Augen das Licht verspricht-
und aus ihrem Mund jemandem Liebe.


-die,die Schmerzen in Traenen ertraenkt
und die Wahheit anerkennt

-dir ihre Ideen in Hoffnung huellt
und sie sich dann selbst erfuellt

wenn auch nur im Traum.