Thema: Für K.

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469

    Glatte Fläche

    Wenn deine Seele
    ein See ist,
    möchte ich der Stein sein,
    den eine leichte Hand warf.

    Versinken möchte ich
    in den unergründeten Tiefen
    deines schwarzen Wassers.

    Endlos fallen möchte ich in dir
    und für Minuten
    mit zarten Ringen
    dein Schweigen brechen.

    Auf deinem Grund liegen
    will ich ewig
    um dort,
    in deinem Wasser,
    immer runder und weicher zu werden.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    das ist wunderschön!
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Toll..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    132
    Das hast du echt wunderschön geschrieben und so schön formoliert, es gefällt mir echt gut. Einfach Super
    Was Liebe ist,
    und was sie Bedeutet,
    merkt man erst,
    wenn man sie verloren hat!!!

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469

    Smile

    Ersteinmal víelen Dank für euer lob. Es macht mich immer noch verlegen, wenn jemand etwas gut findet, das ich geschrieben habe.

    @Expulsor
    Ich weiß was du meinst Expulsor, aber "warf" fühlt sich für mich einfach richtiger an, weil (in der Metapher gesprochen) ich schon längst geworfen wurde. Jetzt würde ich nur gerne seine Oberfläche zum kräuseln bringen. Es ist ein Gedicht an einen Geliebten, der diese Liebe nicht haben will -der von mir nicht bewegt werden möchte. Reicht das als Begründung für das "warf" auch wenn "wirft" von außen betrachtet besser paßt? Ich weiß nicht, bleibe aber dennoch ersteinmal bei "warf", einfach, weil es sich richtiger anfühlt.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Nein ich habe kein Nachsehen Ich freue mich jedesmal sehr, wenn Verbesserungsvorschläge genannt werden. Ich empfinde das als absolut positiv,denn nur dann kann man etwas verbessern. Nicht war.
    Also Danke Dete
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden