1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    90
    Es macht mich traurig,
    Traurig,
    Das deine Erinnerungen erloschen sind.
    Erloschen im Feuer des Hasses,
    Was haben die Taten ohne hirn gemacht?

    Geliebt hab ich dich,
    Geliebt hast du mich,
    Doch Uns haben wir nie geliebt.
    Trotzallem wählten wir den einsamen Weg,
    Obwohl wir eigentlich die Zweisamkeit bekommen hätten.

    Jeden Morgen, nasses Bett,
    Schweissklebende Tropfen,sind es nicht
    Es sind Gefühle, die aus meinen Augen entfliehen.
    Wiso habe ich mein Herz verschlossen,
    Ich war doch sonst immer so offen?

    Mir Schuld gebend,
    Lebe ich vor mich hin,
    Und doch trägst du die Schuld.
    Für dich ist es Freundschaft,
    Für mich Freund ohne Schaft.

    Stimmung in Grenzen,
    Tage in Ordung,
    Doch die Schrecklichkeit holt mich ein,
    Dann,entschwindet das Gefühlschaos meinen Augen.
    Ein Stück meines Hirnes abschneiden,will ich mir,
    Aber,würde ich das Richtige erwischen?

    Wir haben uns gekannt,
    Jetzt verstehst du mein Herz nicht mehr,
    Du hast den Teil,den ich dir gegeben habe verloren,
    Verloren im nichts,
    Und ich werde es nie wieder sehen.

    Der Rest in mir,
    Den Teil, den es noch gibt
    explodiert,zerbricht,
    explodiert,verwischt
    explodiert..............?

    Warum nicht ''neu Star'' drücken,
    Es ist ja nur noch ein Spiel.
    Jender, der weint verliert,
    Krepiert.
    Bis jetzt habe immer ich verloren.

    Dieses Gedicht geschrieben,
    Meine Gedanken geordnet,
    aufgeschrieben habe ich,
    ''Du bist an allem Schuld!''
    Denn die Worte nennen,
    muss nicht nur ich.


    __________________________
    versuch
    die abschnitte gleichmässiger zu machen
    ist mir misslungen....danke schon mal für eure kritik =)
    doch bitte unterlasst es zu schreiben ''dieses thema ist ausgeluscht'' den dies weiss ich selbst!

    [Geändert durch blood am 16-06-2005 um 13:04]

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    89
    S2 kann man mit säuerlichem Geschmack im Rachen eventuell stehen lassen, obwohl die geistreich-kontrastive Verbindung von "einsam" und "zweisam" mit fortschreitendem Zeitindex auch nicht origineller wird.

    So viel zum "Gedicht".

    Ich an Deiner Stelle würde poststrukturalistische Prosa schreiben, da kannst Du assoziative Sinnentleerung mit der Interpunktion eines Folterknechts verbinden, ganze Wortschätze in wohlig diffusen Sumpflöchern versenken und trotzdem die Genugtuung verspüren, der gewählten Kategorie entsprochen zu haben.
    Woraus bemerkenswerter Weise nichts hervorgeht

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    5
    Hi Blood!

    Da muss ich MoE zustimmen. Warum schreibt in diesem Forum kaum einer Gedichte, die auch von der Form her welche sind?
    Inhaltlich scheint das "Gedicht" weder Richtung noch Entwicklung zu haben und formal würde ich es auch eher der Prosa zuordnen. Allein die Tatsache das Strophen existieren macht es noch nicht zum Gedicht.

    ElBurro

    @Moe: Geniale Antwort.
    Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    289
    Hallo blood!

    Ausgelutscht ist vielleicht nicht gerade zutreffend.
    Denn ich habe mich zum großen Teil köstlich unterhalten gefühlt.

    Unvergessliche Lieblingsstellen sind zum Beispiel:
    Ursprünglich eingetragen von blood
    Geliebt hab ich dich,
    Geliebt hast du mich,
    Doch Uns haben wir nie geliebt.
    ...
    Jeden Morgen, nasses Bett,
    Schweissklebende Tropfen,sind es nicht
    ...
    Diese Passagen zeigen mir, daß Du noch sehr jung bist und Dein Freund wahrscheinlich auch. Ihr habt Euch wirklich geliebt. Aber seid zu dem Entschluß gekommen, daß es für "es" einfach noch zu früh ist. Da hattet ihr bestimmt recht. Man weiß immer genau, wann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Und laß Dich da bitte nicht von Deinem Freund unter Druck setzen. Jungen sind oft etwas ungeduldiger.

    Verzeih!
    Ich wollte heute eigentlich nur noch nettes schreiben. Und weil mir das bei diesem Text einfach nicht gelingen will, so sehr ich mich auch bemühe, schließe ich mich nur meinen Vorrednern an.

    Nix für ungut und auf ein neues.
    Sowohl als auch.

    bet



  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    90
    Danke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Eine Rose für dich, sie sagt, ich liebe dich
    Von Vera Hansen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 11:29
  2. Ich will dich..hassen,weil ich dich liebe
    Von Faith! im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 17:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 00:36
  4. verzweifelte Liebe?? Dabei liebe ich dich doch!!
    Von preignitiongirl16 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 14:38
  5. Ich hasse dich, weil ich dich Liebe
    Von Ola im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 18:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden