Thema: Tod

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    132
    Als du mich verlassen hast
    ging für mich eine Welt unter
    und ich spürte den Tod denn er war ganz nah bei mir
    denn ich wusste ich werde dich nie wieder sehn!!
    Ich wollte nur Tod sein so wie du.
    Wollte wieder bei dir sein mit dem Tod wollte ich zu dir.
    Was Liebe ist,
    und was sie Bedeutet,
    merkt man erst,
    wenn man sie verloren hat!!!

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    88
    diese gefühl kenn ich nur zu gut....es begleitet´mich...und es lässt nicht los....find ich irgendwie gut das gedicht
    Es schreit in der welt, doch keiner drückt auf den Knopf und schaltet es aus!

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.468
    Auch ich kenne dieses Gefühl. Allerdings habe ich es besiegt und es ist nur noch eine gruselige Erinnerung. Mir hat damals das Schreiben geholfen. Als ich wieder anfing zu schreiben, fing ich auch wieder an zu leben und das leben zu mögen. Todessehnsüchte als Folge auf den Verlust eines geliebten Menschen scheinen natürlich und menschlich zu sein, doch wenn man nicht den Mut und die Kraft aufbringt um das Leben irgendwann wieder bejahen zu können sind sie ziemlich selbstquälerisch.
    Deine Wortwahl gefällt mir übrigens sehr gut.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    132
    Hi Leute

    An dir mygirl: Ich finds schön, dass dir es gefällt, mir bersönlich gefällt es nicht, aber es sind eben mal meine gefühle... ich hab da mal eine Frage, weil das Gedicht dich begleitet, hast du auch jemanden verloren?

    Und zu dir Dete: Mir hilft auch das schreiben, dadurch fasse ich neuen Mut. Man sollte sich nicht selber bemitleiden, schließlich geht das leben weiter.

    Was Liebe ist,
    und was sie Bedeutet,
    merkt man erst,
    wenn man sie verloren hat!!!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Es ist immer schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren und dann versuchen, weiterzuleben.. Es freut mich aber, dass du durch das Schreiben neuen Mut fasst und nur noch eins sagen: Gib niemals auf, egal wie schwer es auch sein mag!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden