1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Welt-Europa-Österreich-Wien...
    Beiträge
    16
    Was wäre, wenn die Zeit stehn bliebe,
    wenn die Sonne nicht mehr scheint?
    Was wäre, wenn die Erde still steht
    und kein einz'ger Mensch mehr weint?

    Was wäre, wenn die Luft gefriert,
    wenn die Träume nicht mehr kommen?
    Was wäre, wenn die Welt am Kopf steht
    und alle Hoffnungen genommen?

    Was wäre, wenn die Arktis auftaut,
    wenn die Meeresfische laufen?
    Was wäre, wenn die Vögel sprächen
    und die Teufel Menschen taufen?

    Und noch eine Letzte Frage, muss ich mir noch stellen:

    Was wäre, wenn ich heute sterbe,
    wenn ich mir das Leben nehm'?
    Was wäre, wenn Körper still liegt...

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    111
    Hallo silent_girl,

    hab ein paar Fragen zu deinem Gedicht:
    vorweg, ist Deutsch deine Muttersprache?
    ansonsten verstehe ich folgende Wortfolgen nicht ganz:
    - "Was wäre, wenn die Welt am Kopf steht"
    - "Was wäre, wenn Körper still liegt..."

    die Stelle "und alle Hoffnungen genommen"
    - wem sind die Hoffnungen genommen? vorher ist von der Welt die Sprache, aber die Welt selbst hat denk ich mal keine Hoffnungen...


    "Was wäre, wenn die Arktis auftaut"
    - meinst du komplett abtaut? Ansonsten ist sie naemlich schon am tauen
    "Was wäre, wenn die Vögel sprächen"
    - mag ja sein, dass sie nicht unsere Sprache sprechen, aber ich denke mal mit ihrem Gezwitscher sagen sie schon auch was

    "wenn die Meeresfische laufen"
    ja, was waere dann? Waern sie vielleicht etwas einfacherer zu fangen
    ...sorry, wollte mich nicht lustig machen. Im Grunde find ich den Ansatz nicht allzu schlecht, wenn auch wohl nicht so ganz neu. Allerdings seh ich nicht so ganz den Zusammenhang zwischen den einzelnen Aussagen. Klingt mehr nach einem Sammelsurium von absurden Aussagen die mehr oder weniger interessant sind zu bedenken. Denke mit ein wenig mehr Zeit und nachdenken haettest du mehr draus machen koennen, um dann auch dem Schluss mehr Wirkung zu verleihen.

    noch eines
    "Und noch eine Letzte Frage, muss ich mir noch stellen:"
    ein "noch" wuerde reichen

    gruss, .....

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    Was wäre, wenn mein Körper still liegt..

    ...dann frag', sg, 'mal die Mods. Sie haben auf alles eine Antwort. Ein Leser kann Dir wohl kaum darauf antworten, zumal, meine Meinung, Dein Gedicht ziemlich krampfhaft zusammengeschustert klingt, obwohl Deine Inspiration im Hintergrund, die Dich zum Schreiben Deiner Verse verleitet haben, durchaus bemerkenswert ist. Bist Du auch neu hier im Forum?

    Liebe Grüße

    N.

    PS - Aber war trotzdem nett, Dein Werk zu lesen. Dichter sollten sich immer gegenseitig inspirieren.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Was wäre wenn?
    Von labl2 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 18:56
  2. Was wäre, wenn ich nicht da wäre?
    Von Zamnato im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 02:16
  3. Was Wäre wenn
    Von Zero1978 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 14:35
  4. Was wäre, wenn ich nie geboren wäre???
    Von Immer einsam im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 15:59
  5. Was wäre wenn?
    Von Namenlos7 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2005, 08:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden