Feinste Züge malen Dein Gesicht
die Augen glitzern selbst ohne Licht
Lippen formen Wörter sacht
kein entkommen von Deiner Macht...

Wimpern umgeben Dein blaues Meer
jeden einzelnen Blick ich gierig verzehr´
Wangen die so blutrot glühen
Rosen würden neben Dir verblühen...

Schönheit wird nie von Dir weichen
kein lieblicher Anblick je verbleichen
vergib mir wenn ich vor Dir schweige
und Dir mein Begehren noch nicht zeige,,,
[Geändert durch AshtrayGirl am 15-07-2005 um 00:34]