1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    26

    Question

    hi all
    ich hab mich hier jetzt einfach mal angemeldet um zu sehen, wie meine gedichte so ankommen und um mich darüber zu informieren, ob es sich lohnt, gedichte an einen verlag zu schicken!

    hier mal ein vorgeschmack:




    Die Macht eines Wortes: NEIN



    Oh, welch' lieblicher anblick

    meinem herz

    sich bietet,

    wenn ich auf dich

    auch nur einen

    kleinen blick erhasche!



    Meine Haut beginnt zu zittern,

    die Zeit bleibt stehn,

    doch dann sagt mir etwas,

    dass du nicht willst!



    Warum nur,

    oh, liebliche schönheit?



    Die hoffnung

    ist treibend stark

    und wird bleiben

    - für immer.



    Ich muss es annehmen,

    wie es ist,

    genieße jeden blick auf dich,

    jeden zeitpunkt,

    wo du lebend

    in meiner nähe weilst.



    Oh, wenn du wüsstest,

    welch liebliches band

    unsere herzen verbindet

    - es geht über jegliche körperliche

    Sehnsüchte und Leidenschaften hinaus!



    Die andern' Wünsche und Ziele

    lösen sich auf

    und wandeln sich um

    in meine liebe zu dir!



    Manchmal spreche ich mit dir,

    mein herz scheint zu zerspringen,

    deine lieblich' stimme

    mein kopf verwandelt in Freude.



    Ein Hauch von göttlichkeit

    thront auf und umfängt uns,

    lass uns gemeinsam leben!



    Auch wenn du "nein" sagst,

    ich muss mir gewissen verschaffen

    - die trauer wäre unbeherrschbar,

    aber die freude umso traumhafter,

    als jede irdisch' empfangene,

    denn es drückt und treibt mich

    die hoffnung!



    EInes sehnsüchtigen tages

    nehme ich deine stimme

    in meinem ohr wahr

    und anstatt einer antwort

    sprudelt diese frage aus mir heraus:

    "ich liebe dich von ganzem herz',

    möcht'st du nicht auch

    dein leben mit mir teil'n?"



    Noch bevor die antwort entspringt,

    mich schwindel überkommt,

    die antwort klar,

    die gestik und mimik dich verraten!

    "Nein, es tut mir leid."



    Schweigend sie verschwindet,

    immer schneller ihrer füße trieb

    zu entkommen dieser trauer.



    Doch ich,

    unwissend,

    unbegriffen,

    sitz auf der bank,

    sehe den scheinenden mond nicht,

    sehe die stern' nicht,

    sehe nichts.



    Nur eines ist mir bewußt:

    Unglaublicher Schmerz,

    der mein bewusstsein drückt

    und mein herz zerspringen lässt!



    "Warum nur,

    hast du, die hoffnung,

    mich gezogen

    und getrieben

    zu dieser schrecklich' antwort?"



    Langsam, aber stetig

    beginnen meine augen wieder

    der umgebung schein' aufzufangen:

    Ein Abgrund

    - Das Böse fordert mich auf,

    zu springen in des Tiefes Grab -

    doch ich weiß,

    es war meine entscheidung,

    mit viel zeit,

    der schmerz wird aufhörn',

    mich zu drücken.



    Und so gehe ich,

    des Herzens schwerer Last

    in der Seele zurück...







    ich hoffe auf antworten und kritik!
    Geburt

    ©loveroflife

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.612
    Ursprünglich eingetragen von CATcHER
    ich hoffe auf antworten und kritik!

    Ich schätze da wirst du sehr lange drauf warten können. Oder meinst Du jemand kämpft sich durch diesen Gedichte-Berg in dem man auch auf Grund der Formatierung schnell den Überblick verliert.

    Poste Deine Gedichte lieber einzeln.

    Micha

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    26
    Ursprünglich eingetragen von Micha
    Ursprünglich eingetragen von CATcHER
    ich hoffe auf antworten und kritik!

    Ich schätze da wirst du sehr lange drauf warten können. Oder meinst Du jemand kämpft sich durch diesen Gedichte-Berg in dem man auch auf Grund der Formatierung schnell den Überblick verliert.

    Poste Deine Gedichte lieber einzeln.

    Micha
    das gepostete war nur 1 einziges gedicht!
    auf meiner hp gibt es mehr...
    das war 1!
    da hoffe icha uf kritik .. lol
    Geburt

    ©loveroflife

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.612
    Joa, entschuldige T!mo, dass habe ich auch dann auf Deiner HP entdeckt.

  5. #5
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    289
    Ist das ein neuer Humor-Faden?

    Toll!

    Erst dieses geile Intro, das die Stimmung gekonnt einheizt.

    Dann dieses Wahnsinnsgedicht, bei dem man kaum mehr an sich halten kann.

    Ein Brüllerkommentar von Micha, der das Fass zum überlaufen bringt, und mich fast meinen Arbeitsplatz gekostet hätte, weil ich fast vom Stuhl gefallen bin, als mein Chefchen reinkam.

    Und dann - zum vorläufigen Höhepunkt:
    Die Mörderpointe, daß das alles hier ernst gemeint sein soll! (Zum Glück war mein Chef da schon wieder draußen )
    Mit dem Klassiker des Zirkusentertainments:
    Der Clown, der nix versteht und alles ernst nimmt.
    Und später, da verrate ich wohl nicht zu viel,, bekommt er die Torte ins Gesicht!

    Ich freu mich schon drau. und finds eine Super-Idee! Hab mich schon lange nicht mehr so hemungslos lachen hören. Weiter so, bitte!

    bet


    P.S. @linespure: Bitte beziehe das nicht unmittelbar auf Dich und sei mir nicht böse. Ich weiß natürlich, Dein Engagement zu schätzen, aber ich bin mir sicher, es ist hier vergebene Liebesmüh. Bitte, bitte, nicht persönlich nehmen und gekränkt sein. Das hier ist einfach nur Theater!


    [Geändert durch beteigeuze400 am 20-06-2005 um 17:45]

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    26

    Thumbs down

    ich hatte gebildete leute hier erwartet
    naja klatscht euch nur weiter ggnseitig ggn wände ^^

    hf

    @line:dein kommentar hat mich enorm geschockt. es gab "amateure"(wie du sie bezeichenen würdest), die hochbegeistert waren von meinen gedichten! du bist der erste, der sie schlecht macht!
    danke...
    ich hatte einen schlechten tag und bin jetz erst recht fetig
    :'(
    wie definierst du "briefcharakter"?
    muss ein gutes gedicht eine gute wortwahl haben?
    tuns manchmal nicht auch leichte?
    du bist ganz schön inhuman, so sachlich zu urteilen!
    naja, ich wollte kritik...

    "und dem sei, wer's nicht singt und sagt,
    im leben und tod nicht nachgefragt!"(goethe)

    [Geändert durch CATcHER am 20-06-2005 um 20:52]
    Geburt

    ©loveroflife

  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    62
    hallo chatcher,
    wenn du nur positive kritik erwartest, solltest du deine gedichte nicht auf eine öffentliche seite stellen, auf der jeder seine freie meinug sagen darf...
    auch mir gefällt das gedicht nicht besonders gut, da es weder von der form her noch vom inhalt sehr orginel ist...war alles schon mal da...wenn du was an einen verlag schicken willst, musst du dir schon was aussergewöhnliches einfallen lassen.
    lg
    AllesUndNichts
    Nur wer für sein Leben kämpft, hat auch das Recht drauf es zu behalten.

    die Spinne

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    26
    Ursprünglich eingetragen von AllesUndNichts
    hallo chatcher,
    wenn du nur positive kritik erwartest, solltest du deine gedichte nicht auf eine öffentliche seite stellen, auf der jeder seine freie meinug sagen darf...
    auch mir gefällt das gedicht nicht besonders gut, da es weder von der form her noch vom inhalt sehr orginel ist...war alles schon mal da...wenn du was an einen verlag schicken willst, musst du dir schon was aussergewöhnliches einfallen lassen.
    lg
    AllesUndNichts
    sag mir z.b. was du unter außergewöhnlich verstehst!
    das war vilelicht auch ein schlechtes beispielgedicht...
    ich bin btw erst 14 , also erwartungen bitte ned zu hoch...

    klar erwarte ich ned nur positive kritiken, aber wenn nur negatives dabei war bis jetz, dann ist das extrem verwunderlich!
    Geburt

    ©loveroflife

  9. #9
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    62
    etwas aussergewöhnliches ist, wenn man gern weiter liest und mehr erwartet, auf ein nächstes gedicht hofft...bestimmte neue reime oder eine ganz spezielle form...viele bilder, die nicht schon verbraucht sind...meinst du nicht, dass du mit 14 noch etwas zu jung bist, um liebesgedichte zu schreiben?
    Nur wer für sein Leben kämpft, hat auch das Recht drauf es zu behalten.

    die Spinne

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    26
    Ursprünglich eingetragen von AllesUndNichts
    etwas aussergewöhnliches ist, wenn man gern weiter liest und mehr erwartet, auf ein nächstes gedicht hofft...bestimmte neue reime oder eine ganz spezielle form...viele bilder, die nicht schon verbraucht sind...meinst du nicht, dass du mit 14 noch etwas zu jung bist, um liebesgedichte zu schreiben?
    ich hab ja nicht nur liebesgedichte auf lager...
    schau doch mal auf meine page...

    es gibt genug, die in meinem alter schreiben!
    ich tue es manchmal durch sog. "eingebungen", d.h. ich schriebe einfach drauflos. manchmal überlege ich aber auch extrem, mir geht es aber als leser hauptsächlich darum, wenn ein gedicht mich richtig anhebt und berührt, nicht ob es jetzt spezielle wortwahl oder extreme ausarbeitung hat. klar, man könnte jetzt sagen letzteres erzeuge diese berührtheit, aber dem stimme ich keineswegs zu.
    Geburt

    ©loveroflife

  11. #11
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    289
    Wo ist denn nun die Torte?!

    Sorry, aber das Ganze kommt mir doch mehr als sonderlich vor... geradezu außergewöhnlich!


    bet

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    26
    Ursprünglich eingetragen von linespur
    Ach bet

    Thx für diesen göttlichen Morgen... Alles andere verkneiff ich mir an dieser Stelle.

    Btw: Catcher, mir ist Dein Alter nun mal nicht wichtig - ich beurteile Deine Schreibe, ohne Dich zu kennen. Ich gab, wie bet bereits anmerkte, Hinweise, was daran nicht stimmt.
    muss ein gutes gedicht eine gute wortwahl haben?
    Ja klar muss es das - du hast nichts anderes, als Deine Wortwahl, um einen anonymen Leser zu fesseln. Das mag in Deinem Bekanntenkreis anders sein und ich bin sicher, dass Deine Mum und Deine Freunde Deine Schreibe angesichts Deines Alters und der sonstigen Erfahrungsbreite, die Dich prägte, schätzen. Aber erwarte das doch nicht von mir, bitte. Ich lese Gedichte, weil mich deren Wortwahl, ihre Ausgestalltung, das hineingebrachte Gedankengut beeindrucken, und ich lese sie nun mal nicht, weil ihr Verfasser mein Sohn ist...

    Einen schlechten Tag wollte ich Dir nicht bereiten - eher einen guten, der die Chance birgt, Dich zu verbessern.

    Denke bitte einmal drüber nach.
    Nina




    ok, schau bitte noch auf meine page
    ne, es gab gestern viele andere ereignisse, die den tag "schlecht" machten!

    meine mum hat noch kein einziges gelesen!
    nur freunde und lehrer, ich werde mich bemühen!


    CATcHER
    Geburt

    ©loveroflife

  13. #13
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    92
    mal eine überlegung abseits des gedichtes hier

    "muss ein gutes gedicht eine gute wortwahl haben?"

    dieser Satz hat mich zu meiner folgenden Überlegung gebracht:
    Der Autor will du seine Wortwahl eine Emotion oder ein Gefühl vermitteln, meistens sind das Gefühle wie Liebe, Zorn, Trauer etc etc. Eine "gute Wortwahl" ist es also wenn ich traurige Wörter für ein trauriges Gedicht verwende!? von ironischen äußerungen mal abgesehen müsste das in etwa stimmen. Was ist wenn man mit seinem Gedicht Langeweile, Eintönigkeit o.ä. ausdrücken will. Wäre dann nich ein Wortwahl die spannend ist und zum weiterlesen anregt eine "schlechte Wortwahl"?

    ein bisschen verwirrt jonas.


    achso das hätte ich fast vergessen. Ich glaube nicht, dass 14 zu jung ist um Gedichte zu schreiben. Ich habe selber in dem Alter 14/15 damit angefangen. Man darf sein geschriebenes nur nicht zu schnell für fertig erklären. ich glaube es hilft wenn du ein gedicht schreibst wenn du es ganz oft schreibst immer ein bisschen anders hier ein anderes wort da ein anderes wort usw. dann legst du es weg und liest es eine woche später nochmal und veränderst es noch weiter bis dir nichts mehr einfällt oder du es gut findest.
    [Geändert durch jonas am 15-07-2005 um 15:49]
    Die Grammatik macht das Reimen nur unnötig kompliziert.

    Renn!

  14. #14
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    101
    Hi du!
    Ich hab mir gerade auch einmal deine Gedichte auf deiner Heimseite durchgelesen. Du willst ja ehrliche Kritik.
    Ich denke für 14 Jahre hast du schon einen sehr breitn Wortschatz und hebst dich auch ein bisschen ab von den üblichen Teenie-Herz-Schmerz-Sms- Gedichten. Aber, ob du bei einem Verlag damit Erfolg haben würdes, wage ich anzuzweifeln. Denen wird es relativ egal sein, wie du alt du bist und unter Vorbehalt deines Alters sind die Gedichte nicht überwältigend. Viele abgenutzte Bilder und die Grenze zwischen Kitsch und Pathos ist bei dir sehr schwammig.
    Aber hey, du hast ja noch jede Menge Zeit daran zu arbeiten.
    Glück hat immer der gefunden, der sich seines Lebens freut.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Meine Gedichte
    Von Johann-von-Geissewind im Forum Erotik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 14:20
  2. ***Meine Gedichte***
    Von SchatzEngel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 19:19
  3. meine gedichte
    Von Misteryman im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 16:03
  4. Meine Gedichte
    Von MargotS.Baumann im Forum Werkeverzeichnisse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 15:49
  5. Meine Gedichte
    Von Philip im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden