Thema: ungelehrig

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Weilmünster
    Beiträge
    128
    `.¸¸.¤*¨¨*¤.¸.¤*¨¨*¤.¸¸.´


    Immer wieder
    habe ich geübt,
    mit viel Geduld versucht,
    ihr das Sprechen beizubringen.

    Habe Worte
    in meiner schönsten Schrift
    geschrieben
    und sie ihr vorgelesen,
    berühmte Dichter rezitiert,
    mich bemüht,
    ihr den Zauber
    der Sprache
    nahezubringen.

    Doch das einzige Wort,
    das meine Seele gelernt hat,
    ist “Liebe.”

    .¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.

    © LightningDreams
    Wenn Du an Deinem letzten Tag nicht als Siegerin hervorgehst, dann wenigstens als Kämpferin!
    © LightningDreams

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.612
    Was man deutlich am Inhalt merkt, ist die Einschränkung auf nur diese eine Sache - "Die Liebe".
    Dabei finde ich es eigentlich traurig und sogar armseelig, dass nur dieses eine Wort gelernt wurde.
    Es gibt so viele andere, wundervolle Dinge die sich einem umgangssprachlich "In die Seele brennen".

    Schade, diese würde dem schmalen Inhalt gut tun und auch die Vorhersehbarkeit etwas dämpfen.

    Liebe Grüße
    Micha

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    836
    Ursprünglich eingetragen von Micha
    Was man deutlich am Inhalt merkt, ist die Einschränkung auf nur diese eine Sache - "Die Liebe".
    Dabei finde ich es eigentlich traurig und sogar armseelig, dass nur dieses eine Wort gelernt wurde.
    Es gibt so viele andere, wundervolle Dinge die sich einem umgangssprachlich "In die Seele brennen".

    Schade, diese würde dem schmalen Inhalt gut tun und auch die Vorhersehbarkeit etwas dämpfen.

    Liebe Grüße
    Micha
    Also ich sehe das etwas anders. Der Titel heißt doch auch "ungelehrig". Das passt doch wunderbar dazu, dass trotz so vieler anderen Dinge die sich "in die Seele brennen" können , die Seele des lyrischen ich's einfach nicht gewillt ist diese zu lernen.Und dann in dem Sinne "flach" bleibt.
    Ist doch dann in Bezug auf Titel und auch Inhalt dann logisch und konsequent oder?

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.612
    Schon und ich sagte auch nicht, dass das nicht zueinander passt. Aber es ist gleicher Maßen einseitig und flach, wie Du es doch selber sagst.
    Und ich denke logisch und konsequent, dass das bei dieser Thematik nicht sein muss.

    Gruß
    Micha

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Weilmünster
    Beiträge
    128
    Hallo Ihr beiden,

    zunächst mal ein Dankeschön, dass Ihr Euch so eifrig mit meinem Werk auseinandersetzt.
    Schon mal überlegt, was die Liebe alles beinhaltet? Wenn die Seele dieses Wort gelernt hat, dann beinhaltet das auch Schmerz, Enttäuschung, Sehnsucht und so vieles mehr, was die Liebe mit sich bringt. Und ob eine Seele Neid, Missgunst und Hass erlernen sollte, lasse ich mal dahingestellt.

    Liebe Grüße
    LightningDreams
    Wenn Du an Deinem letzten Tag nicht als Siegerin hervorgehst, dann wenigstens als Kämpferin!
    © LightningDreams

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    836
    @micha

    logisch und konsequent meinte ich ja auch nicht im Bezug auf die Liebe ansich, sondern auf das Ende des Gedichts bezogen.
    So wie ich dich verstanden habe, war dir das Wort Liebe zu flach.Ich meinte mit flach dass das lyrische Ich flach bleibt , nicht das Gedicht.
    Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei ?

    @LightningDreams
    Ja mir ist schon klar was Liebe alles mit sich bringen kann

    gruß
    question

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden