1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Weilmünster
    Beiträge
    128

    Smile

    Im Samtblau,
    wenn das Pendel
    der Sehnsucht schwingt,
    zwischen Ewig und Niemals
    vernimmt mein Herz
    das Echo Deiner Seele.

    Mysterien malen Bilder.
    Behutsam mit Fingerspitzen
    sie nachzeichnend
    bewege ich mich auf Dich zu.
    Spüre ich Dich,
    in Deinen Träumen,
    Deiner Hoffnung,
    meinem Herzen;
    ~ fällt Dein Licht
    in mich. ~

    Zwischen Ewig und Niemals
    spiegelt sich Dein Antlitz
    in meinem Seelensee
    erblicke ich
    Deine honigfarbenen Augen,
    Deine samtenen Lippen.
    Wortlos
    flieht die Zeit,
    läßt uns das Wunder
    der Liebe bestaunen.

    © LightningDreams
    Wenn Du an Deinem letzten Tag nicht als Siegerin hervorgehst, dann wenigstens als Kämpferin!
    © LightningDreams

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Hallo Dreams!

    Schönes Gedicht Die Wörtet die du benutzt sind, finde ich, perfekt gewählt. Es wird eine sanfte angenehme Stimmung übermittelt. Vorallem "Seelensee" gefällt mir richtig gut. Sehr originell, berührt mich.

    Nur an einer Stelle bin ich kurz ins holpern gekommen. S2 Z2. Wie wärs mit:
    "Behutsam mit den Fingerspitzen" ?

    Habs gern gelesen!

    LG Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Weilmünster
    Beiträge
    128
    Hallo Ihr Beiden,

    erstmal lieben Dank fürs Lesen und auseinandersetzen.
    @ AshtrayGirl, es freut mich, dass ich diese Stimmung herstellen konnte. Das Wörtchen "den" erscheint mir persönlich überflüssig und trägt für mein Gefühl auch nicht zum Lesefluss bei. Das ist sicher eine subjektive Betrachtung Deiner- und auch meinerseits .

    @ linespur, Hey, Du hast Dir ja richtig Arbeit gemacht.

    Spüre ich Dich,
    in Deinen Träumen,
    Deiner Hoffnung,
    meinem Sein; <----- eine Alternative, mit der ich mich
    anfreunden könnte

    Diese Aufzählung wie auch bestimmte Satzzeichen als Stilmittel sind Teil meines Schreibstils, den ich auch nicht beabsichtige, zu ändern.

    Über das Samtblau läßt sich reden: Tiefblau

    Die Lippen sind so *smile* und die Augen haben diese Farbe, mit Sternen drin *lach*. Also bliebe als Alternative

    ...erblicke ich Deine Sternenaugen...

    was mir aber auch schon ziemlich abgegriffen erscheint.

    Hast du einen besseren Vorschlag *fragendschau*

    Liebe Grüße
    LightningDreams




    Wenn Du an Deinem letzten Tag nicht als Siegerin hervorgehst, dann wenigstens als Kämpferin!
    © LightningDreams

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Was niemals war
    Von Francesca im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 21:24
  2. Ewig Welle, Ewig Qual!
    Von L. Evo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 00:01
  3. Niemals
    Von Chloey im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 19:40
  4. Niemals
    Von Hope88 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 21:51
  5. niemals
    Von moonlightgirl im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2002, 21:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden