1. #1
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589

    An die Ältere

    Stets hast Du mir Schwert verwehrt,
    und lachtest leise Spott und Hohn
    Hab nur einen Rat begehrt
    Einzig Schweigen war mein Lohn

    Soll ich ziehen in die Schlacht?
    Gibst mich kalt dem Angriff preis
    Vertraust mir an - der Waffe Macht
    Nur - ich nicht zu kämpfen weiß

    Während Du noch zeichnest meine Zukunft
    gegen jede Wand
    Leg ich, wider der Vernunft, mein Schicksal
    in des Schatten Hand

    Heftig war Dein Irrtum hier
    Es nie ein Spiel zu spielen galt
    Du dachtest, ich vertraue Dir
    schmähtest Zweifel mit Gewalt

    Plötzlich falsch Dein Antlitz scheint
    Ich sah's im Spiegel allzu oft
    Dachte, Du wirst nie mein Feind
    Seh' die Lösung - unverhofft.

    Erkenne wieder wie dereinst einzig
    wollend strebend sein.
    Geh nun fort! Nur noch folgend letztem Rat
    ist der Weg nun - mein.



  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Hallo!
    Ich habe hier in irgendeiner Art, ein Problem aus deiner Erziehung b.z.w. Jugendzeit entdeckt.Ich weis natuerlich nicht,ob das stimmt.
    Es erzaehlt mir von jemanden der nicht kaempfen gelernt hat und im Leben,dann doch erkennen muss, kaempfen zu muessen,es lernen zu muessen.Dieser jemand fuehlt sich um etwas betrogen,wo er doch zuerst glaubte,vertraute....Vielleicht ist das auch nur ein Zwiegespraech mit dem Selbst.
    In der ersten Strophe glaube ich,solltest Du "Stets hast du mir das Schwert" schreiben ich empfinde es besser zu lesen mit Artikel.In der dritten Strophe faende ich es besser:"waehrend du noch meine Zukunft zeichnest"und bei der letzten Strophe finde ich auch noch etwas holprig:"Erkenne wieder wie dereinst einzig",doch wie man das aendern koennte kommt auf den Sinn an der dir im Vordergrund steht.
    Das Gedicht gefaellt mir gut und drueckt viel aus. Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Hallo Amrei-lyrics!

    Danke für Deine Kritik.
    Was die holprigen Stellen anbelangt, da bin ich selbst nicht sonderlich zufrieden. Aber Gedichte sind eigentlich auch nicht mein Metier (nur wollte sich dies hier nicht in eine Kurzgeschichte zwängen lassen)und ich war auch meinem eigenen Aufbau unterworfen, da "Diese Lehre" den ersten Teil des Ziwegesprächs darstellt und ich nicht allzu sehr von dieser Vorlage abweichen wollte.
    Was Deinen Interpretationsansatz angeht. Fein. Er geht wunderbar in die richtige Richtung. Allerdings hat das lyr. Ich wohl zu kämpfen gelernt, fühlt sich nun aber von einer Situation einfach überfordert, zumal die "Ältere" anstatt helfend zur Seite zu stehen, falsche Ratschläge gegeben hat, weshalb die "Jüngere" sich nun von diesem älteren Selbst lossagt (tatsächlich ist dies wohl ein Selbstgespräch ). Vielleicht erkennt man dies noch stärker in Verbindung mit dem Ratschlag der Älteren.

    alles liebe,
    gott

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Elektroautos kontra Abgaskutschen
    Von Dr. Karg im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 10:32
  2. pro & kontra
    Von Dark Rain im Forum Diverse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 16:44
  3. Diese Lehre III
    Von LiaWell im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 01:33
  4. Diese Lehre
    Von LiaWell im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 22:10
  5. Pro & Kontra
    Von Marcus im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.10.2003, 12:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden