Thema: Unfall

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    175
    Durch ihre Ignoranz getrieben,
    halsbrecherische Zeichen gesetzt
    Seit jeher bist du aufgerieben,
    hast nur für sie dich abgewetzt

    Es konnte jeder sehen,
    es stand dir im Gesicht
    Jeder konnte dich verstehen,
    nur sie, sie sahen dich nicht

    In Vielem gingst du viel zu weit,
    wolltest endlich wissen, wo sie stehen
    Wie in einem Spiel auf Zeit:
    Gerettet werden oder unter gehen

    Doch Rettung hätte es nie gegeben,
    weil sie nicht wissen, was das ist
    Nun kostet dich das fast dein Leben,
    Mensch Peter, du wirst so vermisst

    Akzeptiere nun, emotional
    sind deine Eltern impotent
    Hitler´s Lehrlinge: "hart wie Stahl“,
    wer Liebe braucht, ist renitent


    [Geändert durch HENK am 24-06-2005 um 11:09]
    Ich glaube, die meisten Menschen suchen nichts Außergewöhnliches, sondern ganz im Gegenteil: Sie sind süchtig nach allem, was gewöhnlich ist, um sich nicht umgewöhnen zu müssen.

  2. #2
    Taurus ist offline L' Héautontimorouménos
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    -
    Beiträge
    852

    Thumbs up

    geil, geil, geil !!!

    Ich finde dein Gedicht richtig super!
    Ich weiß nicht was die anderen meinen aber ich finde es ist leicht zu lesen und hat eine klare Botschaft.
    Wirklich super!

    Besonders Supr finde ich:
    Wie in einem Spiel auf Zeit:
    Gerettet werden oder unter gehen

    Doch Rettung hätte es nie gegeben,
    weil sie nicht wissen, was das ist...
    ..........(___)...............................Im Moment ist mir aber diese Masse von Dichtern zuwider,
    ...........|Oo|...............................die weder Innovatives noch Attraktives produziert
    .... /```` OO)...Tauri are fine!........und wo sich hinter jedem Satz ein
    .../ |____-- ................................"Was mach ich hier eigentlich?" versteckt.
    .*...L....L....................................-AiAiAwa-

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    175
    Danke, Taurus. Ich schrieb das Gedicht heute Morgen. Es war mir ein Bedürfnis, weil Gedichte schreiben mir beim Verarbeiten hilft.

    Mich würde es interessieren, welche Botschaft du genau herausliest. Das wäre mir sehr wichtig. Vielleicht kannst du ja nochmal was dazu schreiben.

    Ich habe die letzte Zeile geändert, weil ich es irgendwie noch deutlicher herausstellen wollte..Bin mir aber nicht sicher. Vorher hiess sie "Für sie bist du nur renitent"

    Liebne Grüsse und danke nochmals

    Henk
    Ich glaube, die meisten Menschen suchen nichts Außergewöhnliches, sondern ganz im Gegenteil: Sie sind süchtig nach allem, was gewöhnlich ist, um sich nicht umgewöhnen zu müssen.

  4. #4
    Taurus ist offline L' Héautontimorouménos
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    -
    Beiträge
    852

    Smile

    hey henk!

    hmmm...

    Dieser Satz ist meiner Mneinung nach die Kernbotschaft:
    "Mensch Peter du wirst so vermisst"

    Aber ich verstehe den Inhalt so:
    Ein guter Freund von dir
    wird von seinen Eltern nicht geliebt.
    Er bedeutet den eltern nichts.
    Das machte ihm zu schaffen und deshalb hat er etwas waaghalsiges getan um die Aufmerksamkeit von seien Eltern zu bekommen. Den er vielleicht dachte :
    Aufmerksamkeit = Liebe
    Dabei ging er fast zu weit und ist beinahe gestorben.

    Du willst ihn endlich aufmerksam machen das er seine Eltern nicht beachten soll, und sich nichts draus machen soll aus ihrer Ignoranz, denn er hat ja dich (Mensch Peter du wirst so vermisst).

    Mann könnte es natürlich auch verstehen, dass Peter, seit dem er versucht die Liebe seiner Eltern zu gewinnen, sich verändert hat, dehalb auch S.4 /Z.4.

    Hmmm... also so verstehe ICH es...
    wenn du was völiig anderes gemeint hast, würde ich gern wissen was .....


    Gruß Taurus
    also schreib mal wieder...




    ..........(___)...............................Im Moment ist mir aber diese Masse von Dichtern zuwider,
    ...........|Oo|...............................die weder Innovatives noch Attraktives produziert
    .... /```` OO)...Tauri are fine!........und wo sich hinter jedem Satz ein
    .../ |____-- ................................"Was mach ich hier eigentlich?" versteckt.
    .*...L....L....................................-AiAiAwa-

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    175
    wow! es scheint voll rüber zu kommen. Fast exakt das wollte ich sagen. Peter war schon immer halsbrecherisch. Wenn es darum ging, auf der Baustelle ungesichert aufs dach zu steigen, dann tat es Peter mit Lust (er har gerade sein haus aufwendig angebaut, weil es für ihn, seine Lebensgefährtin und deren 3 Kinder zu klein wurde. Er fuhr mit auto und Motorrad nicht gerade vorsichtig, wenngleich er viel erfahrung beim fahren zeigte.

    Und nun das: http://www.abendblatt.de/daten/2005/05/03/428955.html

    Nun ist es voll ins Auge gegangen. Er ist vor 2 Wochen aus einem 5wöchigen Koma, direkt in seinen eigenen Alptraum hinein erwacht. Ich erfuhr es Montag. Bin seit 1989 mit ihm befreundet.

    HENK
    Ich glaube, die meisten Menschen suchen nichts Außergewöhnliches, sondern ganz im Gegenteil: Sie sind süchtig nach allem, was gewöhnlich ist, um sich nicht umgewöhnen zu müssen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Unfall
    Von Hans Plonka im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2018, 08:12
  2. Unfall
    Von Snowball im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 16:18
  3. Der Unfall
    Von ReinART im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 13:51
  4. Unfall
    Von ***sabsi*** im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 14:33
  5. Ein Unfall
    Von Daniel:-) im Forum Minimallyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 22:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden