1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Nebel nehmen mich gefangen,
    sanft berührst du mein Gesicht,
    durch mich hindurch strömt das Verlangen,
    dich zu spüren, bis der Tag anbricht.

    Die Nacht enthüllt leis ihren Gesang,
    spielt Verführung durch die Nacht,
    Feuer entfacht den letzten Gang,
    bis wir am Morgen dann erwacht.

    Zarte Schatten streifen unsere Haut,
    schließen träumend dann die Augen,
    ein Sturm hat sich zusammen gebraut,
    ganz will ich dich in mich saugen.

    Breitest deine Schwingen über mich,
    entführst mich sacht in deine Welt,
    unsere Geister lieben ewiglich,
    selbst wenn alles bald zerfällt.

    Den Augenblick noch lass uns schweben,
    bis der Tag die Nacht verdrängt,
    alles möchte ich dir geben,
    bis der Mond die Augen sänkt.

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Guten Abend!

    keine Kritik?
    Keine Aufregungen über die Metrik?
    keine verbesserungen der Reime?
    kein Wort über den Inhalt?
    hmmm......

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Und nochmal guten Morgen!

    Uii Dankeschön! Ist immer komisch, mal schreiben welche ellen lange Texte über die falsche Metrik oder andere Dinge, allerdings bin ich darüber immer ziemlich froh, weil wie soll man sonst raus finden was man verbessern kann. Freu mich aber natürlich auch darüber wenn es Jemanden gefällt. Also dann viel Spaß noch
    Lieben Gruß Hope88

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Weilmünster
    Beiträge
    128
    Hallo Hope,

    inhaltich spricht mich Dein Gedicht an.

    Stolperstein für mich ist diese Dopplung:

    Die Nacht enthüllt leis ihren Gesang,
    spielt Verführung durch die Nacht,

    Wie wäre es mit:

    Dämmrung enthüllt leisen Gesang

    und ein Rechtschreibfehler, den Du beseitigen solltest:

    bis der Mond die Augen (sänkt). senkt

    Liebe Grüße
    LightningDreams



    Wenn Du an Deinem letzten Tag nicht als Siegerin hervorgehst, dann wenigstens als Kämpferin!
    © LightningDreams

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Hy!

    hmm... ja du hast recht, irgend wie holpert es da. Dämmerung- klingt nicht schlecht, dadurch würden die Zeilen flüssiger werden. Danke, für die Anregung. Oh- ja der Rechtschreibfehler...sone Schwäche von mir, wird erledigt.
    Lieben Gruß Hope88

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    113
    tag hope,
    ich finde dein gedicht ganz gut. es wirftmich nciht um aber es ist nett. ich frage mcih aber, was du da in der zweiten strophe gemacht hast :

    "Die Nacht enthüllt leis ihren Gesang,
    spielt Verführung durch die Nacht,
    Feuer entfacht den letzten Gang,
    bis wir am Morgen dann erwacht."

    bis wir am morgen erwacht???? grammatisch ist das sehr verwirrend. du hast unsere schöne deutsche sprache versaut, damit du ein reimwort hast. das finde ich nciht gut. du hättest dann doch eher sowas wie "bis der neue morgen erwacht" nehmen können....
    ich glaube auch,d ass sich die mods nciht freuen, wenn man nen eintrag macht, in dem man um kritik bettelt... das wars dann
    gruß julia
    Nach Leben lechzend seh ich mich
    und bin hier selbst der ohne Wahl,
    Gedanken sind so weinerlich,
    den Tod zu leben ist die Qual
    Lebend lechzend Herzgeflüster by Dornenreich



    So Sei Es...........

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.916
    Hope88,
    Jeder hier erhofft sich Kritiken und Kommentare zu seinen Werken.
    Entsprechend ist es auch vollkommen überflüssig, derart noch extra drum zu bitten und sein Topic wieder nach oben zu drücken. Solche inhaltsleeren Beiträge fallen unter "Spamming" sind nicht gestattet, da Du damit andere Texte unnötig verdrängst:

    aus "Carpet-Bombing & Spamming - Aktualisierte Grundregeln":
    2.) Spamming wird weiterhin geahndet. Darunter fällt:
    - Das regelmäßige "updaten" eines Threads ohne ersichtlichen Anlass.
    Überlasst es den anderen Mitgliedern, ob sie etwas für gut, lesens- oder lobenswert halten.

    Im Zweifelsfall wird der entsprechende Thread geschlossen -
    ist es Euer eigener, verwirkt Ihr Euch die Möglichkeit, Kritiken zu erhalten, ist es ein fremder, könnt Ihr Euch vor dem jeweiligen Mitglied rechtfertigen.
    ..
    Bitte ließ unsere Regeln im Grundlagen-Board nach und informiere Dich über die Gepflogenheiten dieses Forums.


    - Danse_Macabre -
    Moderator von Gedichte.com

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Guten Abend!

    Hmm...also eigentlich lasse ich mich was die Grammatik angeht ja immer gern belehren, weil wie gesagt, es gibt Dinge die leigen mir weit aus mehr. Allerdings würde ich es ja nur ungern ins Extreme ziehen und mich dem Vorwurf schuldig machen, unsere "ach" so schöne Sprache versaut zu haben. Und ich weiß nicht so wirklich wo dort der Fehler sein soll. "Bis wir am Morgen dann erwacht" ausgeschrieben würde es dann so klingen :Bis wir am Morgen dann erwacht sind.

    @Danse
    Sorry, bin zwar nicht erst seit Gestern hier, aber das mit dem Spamming war mir nicht wirklich bekannt. Werds demnächst unterlassen. Nochmals sorry!
    Schönen Abend noch Gruß Hope88
    Stark zu sein bedeutet nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. LEIDENSCHAFTLICH VERSCHLUCKT
    Von Jenno Casali im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 14:29
  2. Leidenschaftlich zerschellt
    Von Heitdi im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden