1. #1
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    186
    Ich kann damit leben,
    wenn deine Liebe stirbt,
    auch wenn mich,
    ein dunkler Schleier umwirbt.

    Ich kann frei Atmen,
    wenn du nicht an uns glaubst,
    auch wenn du mir,
    jeglichen Grund zum Atmen raubst.

    Ich kann des Nachts schlafen,
    wenn du ohne mich gehst,
    auch wenn du,
    die Wahrheit verdrehst.

    Ich werde alles hinnehmen,
    wenn du uns dem Ende neigst,
    doch ich werde reden,
    wenn du erst mal schweigst.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    dein gedicht gefällt mir der stimmung nach sehr. diese art der gefassten trauer finde ich immer viel intensiver und überzeugender, als irgend ein geschluche. ausserdem zeigt es mir, dass der schreiber sich wirklich mit dem thema befasst, und nicht ungehemmt rumjammert.
    metrisch ist es sehr willkürlich, aber warum nicht. d verfolgst eine klare, ungekünstelte sprache. mir hätte mehr regelmässigkeit noch besser gefallen, aber egal.
    in s1 habe ich das gefühl, dass das schleierbild mehr dem reim zuliebe entstand. aber ein schleier "umwirbt" doch nicht. klar, kanz poetisch gesehen kann er das, aber in diesem falle soll er verdunkeln, einhüllen, ev. umflattern... scheint mir jetzt zum restlichen sprachgebrauch entweder zu gesucht, oder du hast schlicht das falsche verb erwischt.(?)
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    186

    Guten Morgen

    Schön das es dir gefallen hat. Ja mit der Metrik habe ich noch Probleme, bei dieser war ich mir aber relativ sicher, das sie so sein sollte.
    Ich glaube das habe ich eher das falsche Verb erwischt, kann ein Schleier denn nicht auch umwerben?"ein dunkler Schleier der umwirbt"....hmmm...tja ich weiß auch nicht so ganz. Hmm... vielleicht sollte ich einfach die erste Strophe etwas umdichten, damit ein nicht so verwirrendes Verb darin Platz hat. Danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast, ich hätte es jetzt glatt als richtig angesehen. Viel Spaß noch
    Liebe Grüße Blüte
    Lebe dein leben, aber so das andere auch damit leben können!

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    ich könnte dich wohl umwerben, aber dein schleier kann das nicht. im gebräuchlichen sinne von "jemandem den hof machen", "auf sich aufmerksam machen", "jemandem nahe kommen wollen" jedenfalls nicht.
    wie gesagt, du kannst dich auch zb. von blumen umwerben lassen, wenn du durch den rosengarten lustwandelst. (mach das mal, ich wohne gerade nebenan: rosengarten bern: traumhaft!!) aber eben, das wäre dann sehr sehr lyrisch gemeint, was meinem geschmack nach nicht zu deiner restlichen sprache passen würde.
    g.l.
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    186

    Hy

    Hmm...ok dann habe ich mich wohl im gebrauch des Verbes ziemlich geirrt. Naja passiert wohl. Ich denke ich werde die Strophe noch mal überarbeiten, damit es auch passt. Werd deinem tipp mich mal von Blumen umwerben zu lassen mal folgen, glaub ich dir, das es wundervoll ist.
    Lieben Gruß Blüte

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    ...aber sich beim blümleinschnuppern nicht von irgendwelchen viechern in die nase pieksen lassen!
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    186
    Ok wird gemacht und auf die Viecher wird aufgepasst. Wenn sie mich ärgern schenke ich ihnen einfach ne Blume
    Lebe dein leben, aber so das andere auch damit leben können!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hier kann ich leben
    Von Adäquat im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 13:02
  2. Damit mein Herz wieder singen kann
    Von goldlaub im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 19:44
  3. Damit kann ich nicht leben
    Von Chimath80 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 06:42
  4. kann wieder Leben- leben mit DIR!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 10:08
  5. Das Leben kann so einfach sein
    Von Marlie im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2002, 21:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden