Thema: Glaube

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    13

    Lightbulb

    Wäre es nicht schön, wenn es einen Gott gäbe?
    Wenn jemand da wäre, den man jeder Zeit um Hilfe bitten könnte und auch genau wüsste, dass es ihn, den Allmächtigen, auch wirklich gibt?
    Wenn man wüsste, dass immer jemand da ist, der einem zuhört, zu dem man sprechen kann?
    Wenn jeder das Gefühl haben kann, dass einem versucht wird zu helfen und beizustehen!
    Wenn man immer der sein kann, der man wirklich ist und von einer Person stets Unterstützung hat.
    Wenn jeder die Hoffnung auf bessere Zeiten haben könnte und sich sicher sein könnte, dass sie wirklich kommen.
    Wenn es wahrhaftig einen Beschützer der Welt geben würde, könnten viel mehr Menschen morgens wieder lachend aufstehen und wirklich glücklich sein.
    Ich sage was ich denke, damit ich höre, was ich weiß!

    Ich kam, weiß nicht woher,
    ich bin und weiß nicht wer,
    ich leb, weiß nicht wie lang,
    ich sterb und weiß nicht wann,
    ich fahr, weiß nicht wohin,
    mich wundert's, dass ich so fröhlich bin.

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    716
    Hallo Kitana,
    Willkommen im Forum.

    Leider gefällt mir dein Gedicht nicht, da es meiner Meinung nach auch nicht wirklich ein Gedicht ist, sondern eher eine Aneinanderreihung von Fragen/Gedanken.
    Das was du hier reingeschreiben hast ist wie ich finde der erste Schritt um ein Gedicht zu schreiben. Du hast alles aufgelistet was du ausdrücken möchtest. Daraus kann man jetzt versuchen ein Gedicht zu schreiben.
    gruß
    question

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    13
    hallo question,
    danke für deine Kritik. Ich weiß wohl dass das kein Gedicht ist soll es auch nicht sein... wollte das auch nur mal loswerden... ich bin nicht so der große Reimer, schreibe lieber meine Gedanken auf
    Ich sage was ich denke, damit ich höre, was ich weiß!

    Ich kam, weiß nicht woher,
    ich bin und weiß nicht wer,
    ich leb, weiß nicht wie lang,
    ich sterb und weiß nicht wann,
    ich fahr, weiß nicht wohin,
    mich wundert's, dass ich so fröhlich bin.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    716
    Ursprünglich eingetragen von Kitana
    hallo question,
    danke für deine Kritik. Ich weiß wohl dass das kein Gedicht ist soll es auch nicht sein... wollte das auch nur mal loswerden... ich bin nicht so der große Reimer, schreibe lieber meine Gedanken auf
    1. Muss ein Gedicht um ein Gedicht zu sein sich nicht zwingend reimen
    2. Wenn du weißt, dass das kein Gedicht ist verstehe ich nicht wieso du es hier reinsetzt denn das ist ja ein Gedichte-Forum.
    Wenn du einfach nur Gedanken los werden willst dann gibt es dafür zahlreiche Plattformen.

    gruß
    question

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.104
    Zu den Fragen: Nein. Ich finde es gut zu wissen, dass ich keinen Gott brauche, da ich selber stark genug bin. Mein Glück und meine Missere sind mein Verschulden.

    Zum Text: Nicht ein Hauch von Kunstfertigkeit zu sehen, egal ob Gedicht, oder Prosa.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Glaube
    Von Honour im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 14:01
  2. Glaube
    Von littlegirlblue im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 18:09
  3. Der Glaube
    Von Willo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 21:54
  4. Glaube
    Von Lioba im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 14:53
  5. Auch wenn ich nicht glaube, so glaube ich
    Von Kurt Wolf im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2004, 14:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden