Thema: Ausweg

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Hab’ lange schon mit mir gerungen
    und endlich nun den Schritt gewagt,
    Schmerzen ebben langsam ab,
    Sehnsucht kommt den Sternen näher.

    Die letzten Fesseln sind zerschnitten,
    meine Seele mit dem Wind vereint.
    Kein Hindernis steht mir entgegen
    auf meinem Weg zur Ewigkeit.

    Im Rauschen tiefer Meereswogen
    verliert Erinnerung die Qual.
    Leben - aussichtslos und leer -
    zu guter Letzt doch frei geboren.
    Geändert von traumfänger (09.09.2012 um 04:52 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    hallo traumfänger
    da hab ich ja beim rumbuddeln mal wirklich was schönes gefunden
    dein gedicht gefällt mir sehr gut
    es ist recht frei geschrieben, und passt ja damit auch gut zum inhalt
    ein vers hat es mir besonders angetan und fesselt mich durch seine melodie

    Zitat Zitat von traumfänger
    meine Seele mit dem Wind vereint.
    dieder vers hat meiner meinung nach fast schon etwas magisches
    die seele so frei werden zu lassen, dass sie sich schließlich mit dem wind verrein...da kann man ja nur ins schwärmen geraten



    sehr gern gelesen und ausgebuddelt aus den tiefen deiner werke

    liebe grüße
    rose
    Geändert von *schwarzeRose* (02.01.2007 um 19:14 Uhr)
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Hallo Rose,

    das freut mich aber, dass du dieses Uralt-Werk ausgegraben hast, schön dass es dir gefällt.
    Ich wollte einfach das Thema mal anders behandeln - deswegen auch das Leichte, Befreite... "Magische"

    Liebe Grüße,
    traumfänger

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.366

    Ausweg

    Lieber traumfänger,
    wie gut, dass unter uns immer wieder "Gräber" sind, um uns "Verschüttetes" auszubreiten - danke Rose

    Ich mag die melodische Sprache der Befreiung, Loslösung bis in die Sphären.
    Die 2. Str. ist auch mein Favorit.
    Das Gedicht überzeugt, trotz des endgültigen Abschieds. Du hast einen Übergang geschaffen, der keine Trauer hinterlässt.
    Nur die letzte Zeile könnte ein wenig fließender 'rüberkommen. Hab zwar spontan keine Idee, aber es würde das Gedicht abrunden.
    Ich warte zunächst auf deine Reaktion und denke ab dann mit. Vielleicht willst du ja gar nicht
    Liebe Grüße
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Hallo Dana,

    natürlich will ich *g

    Ich freue mich natürlich, dass dir auch dieses Gedicht gefällt
    Die Befreiung und Loslösung, die du ansprichst und das Magische, was Rose entdeckt hat, sind dem Wunsch entsprungen, mal anders mit dem Thema umzugehen, besonders wenn man bedenkt, dass es für manche Menschen wirklich eine Art Befeiung ist, ein "Ausweg".
    Für sie hat Selbstmord nicht nur mit Trauer und im Moment ihres Todes nichts mehr mit Verzweiflung zu tun... und aus eigener Erfahrung weiss ich, dass der Weg, den sie für sich wählen, manchmal auch für andere tröstlich sein kann, so schwer das auch im ersten Moment zu glauben ist.

    Die letzte Strophe ist ein wenig abrupt, da stimme ich dir zu. Leider ist mir - damals wie heute - keine bessere Lösung eingefallen und ich hatte mir gedacht, bevor ich noch länger daran herumbastel, stell ich es mal hier rein, vielleicht hat ja jemand eine Idee... und irgendwie passt es ja doch.
    Für Vorschläge wäre ich allerdings dankbar, vielleicht finden wir zusammen ja doch noch eine bessere Lösung.

    Liebe Grüße,
    traumfänger

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Ausweg
    Von Pius Pup im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 09:53
  2. ein ausweg
    Von Runny im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 12:36
  3. Ausweg
    Von Sufi Sero im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 09:05
  4. Ausweg?!?
    Von illuminatus im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 00:06
  5. ~Ausweg(los) ~
    Von Colleen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 22:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden