hältst mein gesicht in deinen händen
ich schließe die augen
und träume
doch als ich sie wieder öffne
bist du weg
kann dich nicht mehr sehen
habe aber trotzdem die gewissheit
dass du da bist
dass du immer noch vor mir stehst
so wie in all den stunden
in denen du mich im arm hieltst
ich küsse dich
und spüre doch nichts als einen hauch von luft,
der meine lippen streift