1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Die Sonne brennt sich in den Scheitel,
    Sand weht ohne Grenzen - weit -
    War doch der Wunsch nach Regen eitel:
    Musst noch warten Trockenzeit.

    So lebt man viele Sommertage,
    schwuel und traumlos der Schatten im Zelt.
    hier ist die einz'ge drohende Plage:
    Wasser - wo in dieser heissen Welt?

    Die Mittagshitze ist unertraeglich,
    gleich nahe dem Hoellenfeuer,
    trotzdem zirpen Voeglein taeglich:
    Ihre kleine Kraft ist ungeheuer.

    So traeumt der kleine Beduine
    vom kuehlen Norden uns'rer Welt
    Er dankt der sandigen Ruine:
    Schatten,der ihn noch am Leben haelt.

    Am Abend leuchten Mond und Sterne,
    helfend der Suchen neuer Wege!
    Denn die Spuren der Kamele,ferne
    in den Tagesstuermen hinwegfegen.

    So ist die Wueste,Gottes heisser Atem,
    verbrennt den Geist.Es wird so still....
    Hat die Hoelle sich verraten?
    Erloesung naht,wenn Gott es will!

    geschrieben am 21.6.2005

    ueberarbeitet und ergaenzt am 3.7.2005
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    oha amrei!
    dein gedicht beeindruckt mich!!! ein sehr schönes gedicht, tolle worte, tolle verse. ab und zu holperts aber das empfinde ich nicht als allzu störend. das einzige, dass mir negativ auffällt: die ganz eindeutige ähnlichkeit der ersten strophe zu dem gedicht sommer in katar. also, mein tipp, entweder das eine, oder das andere gedicht ändern. (lieber das andere, dass finde ich weitaus schlechter als dieses, weil die metrik und die verse/wörter nicht so schön sind)
    also bitte bitte sommer in katar umändern und dieses wundervolle gedicht so lassen, wie es ist!!!!!
    mfg
    dancefloor
    Ich freue mich über eine Kritik:
    Die Gedanken sind frei , Geheimnisse der Liebe, Gitterstäbe , Nacht der Menschheit , Zweifel ,

    Schwarze Engel , Vergängliches Glück
    (unter Liebe und Romantik)

    Winternacht eines Waldes , Herbst (unter Natur)

    Eine Definition der Leidenschaft (unter Kurzgeschichten)

    Wer bin ich? , Der Mord (unter Philosophischem)

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    hallo amrei,
    hast du diese kritik nicht gesehen?
    Ich freue mich über eine Kritik:
    Die Gedanken sind frei , Geheimnisse der Liebe, Gitterstäbe , Nacht der Menschheit , Zweifel ,

    Schwarze Engel , Vergängliches Glück
    (unter Liebe und Romantik)

    Winternacht eines Waldes , Herbst (unter Natur)

    Eine Definition der Leidenschaft (unter Kurzgeschichten)

    Wer bin ich? , Der Mord (unter Philosophischem)

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Die letzte Strophe von "Sommer in Katar" ist aehnlich der ersten Strophe von "Sommer in der Wueste".
    Da hast du recht.Doch beide Gedichte habe verschiedenen Focus.
    Katar besteht ja eigentlich nur aus Wueste.Deswegen draengte es mich zu dieser Darstellung:"Die Sonne brennt sich in den Scheitel...."
    Doch ein Gedicht bezieht sich mehr auf die Gesellschaft und Denkweise eines Wuestenlandes,das andere mehr auf die Natur und wie man mit den Extremen zurecht kommt.
    Irgendwie kann ich mich noch nicht entscheiden eine Aenderung vorzunehmen.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sommer
    Von Gorka Iñaki Ita im Forum Japanische Formen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 19:09
  2. Sommer ist's
    Von Jakaveli im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 20:58
  3. Im Sommer
    Von crashmaus im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 09:57
  4. Sommer
    Von :kelko: im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 01:32
  5. Herbstmorgen in der Wueste
    Von Amrei-lyrics im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 11:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden