Ich sehe Nasen ohne Gesichter,
Augen ohne Augenhöhlen,
Körper ohne Menschen,
Hälse ohne Köpfe.

Die Nasen atmen frei,
die Augenlieder schwer wie blei,
die Körper haben keine Seelen,
was mag den Hälsen denn bloß fehlen.

Ich sehe Hände ohne Finger,
Füße ohne Zehen,
Adler ohne Flügel,
Menschen ohne Herz.

Die Hände halten still,
die Füße gehen wie ich will,
die Adler sterben,
die Menschen verderben.

Ich sehe Blumen ohne Blüten,
Zeit ohne Freunde,
Leben ohne Sinn,
Mütter ohne Kinder.

keiner mag die Blumen ohne Schönheit,
die Zeit ohne Freunde- eine Ewigkeit.
Menschen leben, ohne zu leben.
Es kann keine guten Mütter mehr geben.

Ich sehe Wolken ohne Himmel,
Autos ohne Räder,
Feuer ohne Flammen,
Seelen ohne Dinge.

Die Wolken sind frei,
die Autos nur Blei,
das Feuer ist Luft,
die Seelen sehen jeden Schuft!


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!!!