1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    6
    ein engel wär ich gern,
    dann seh ich alles ob nah ob fern
    die Menschen auf den weg ins Licht,
    begleiten nun ist meine Pflicht
    stehen sie hier vor Himmelstor,
    hören schon den Engelschor
    frei die Seelen nun sind,
    warten sie auf nächste Kind
    geboren sie dann wieder werden,
    hier und jetzt auf erden
    die Maske man nannte sie des Lebens
    vor neugier schützt unser inneres nun
    wirst ein offenes Herz mirgeben
    dann habe ich alle händ voll zu tun

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    126
    Mal abgesehen von den Rechtschreibfehlern,
    find ich dein Gedicht nicht schlecht.
    Aber was willst du genau damit ausdrücken?
    Irgendwie kann ich mich nicht in dein Gedicht hineinversetzen!
    [Geändert durch Nico5 am 06-07-2005 um 16:49]

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ode an das Gute oder Kein Sabbat ohne gute Tat, 6. Teil
    Von boris efimov im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 13:57
  2. Ode an das Gute oder Kein Sabbat ohne gute Tat 5. Teil
    Von boris efimov im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 23:15
  3. Ode an das Gute 4. Teil oder Kein Sabbat ohne gute Tat
    Von boris efimov im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 00:56
  4. Der gute Geist.
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:38
  5. Der Geist - ( was genau tut der "Geist" in Menschen ? )
    Von Psycho_cage im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 11:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden