1. #1
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    jamaika
    Beiträge
    751
    .


    unter deiner kleidung
    wartet ein weiches paradies
    voll gefährlicher früchte.

    unter deiner kleidung
    wartet ein wilder wald
    auf das feuer.

    unter deiner kleidung
    gibt es platz für meine hände
    meinen mund und meine lende.


    .

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    20
    Das Gedicht gefällt mir, vorallem die letzte Strophe hat es mir angetan. Ich mag den persönliche Bezug der durch "meine hände / meinen mund und meine lende" aufgebaut wird. Weniger gefallen hat mir die 1. Strophe. Ich persönlich empfinde das Paradis und deren Früchte als Bild ein wenig unorginell. Jedoch hat mich das nicht sonderlich gestört, da es ins Gesamtbild passt.
    Mich würde freuen, wenn du mir deine zweite Strophe näher bringen könntest, denn sie verwirrt mich ein wenig. Für mich ist "ein wilder wald" = unerforscht, geheimnisvoll, gefährlich und "das feuer" = Vernichtung. Aber ich glaube, das lyr. Ich will keine Zerstörung. Oder denkst du bei Feuer eher an Leidenschaft?
    Alles in allem ein sehr schönes Gedicht,
    mfg
    JvM
    Nicht alle sind frei,
    die ihrer Ketten spotten.

    Lessing (in "Nathan der Weise")

    --------------

    Ich auf Gedichte.com

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    jamaika
    Beiträge
    751
    hallo jonas
    danke für deine interessante antwort.
    "ein wilder wald" = unerforscht, geheimnisvoll, gefährlich und "das feuer" = Vernichtung."
    natürlich denke ich nicht an zerstörung sondern an die flamme der leidenschaft.
    das adjektiv "wild" beschreibt die leidenschaft der triebe.
    es ist wahrscheinlich in einer assoziationskette einer w-alliteration
    entstanden.

    grüsse rudi


  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    385
    Hallo rudi,

    auch ich hatte mit dem "wilden Wald" meine Probleme. Ich denke da eher an eine stark behaarte, unrasierte Dame. Für mich (auch als Frau) eher wenig erotisch. Aber jedem wie er es mag
    Die erste Strophe erinnert mich eher an das Bild von Adam und Eva, der Sündenfall. Ich denke schon, dass ich weiß, was du mit "weichen Früchten" meinst, du zuerst kam mir leider dieses Bild vor Augen. Was für mich auch leider weniger erotisch ist. Auch stören mich etwas die Wiederholungen von "unter deiner Kleidung". Das wirkt etwas ermüdend. Zwischen zwei Menschen auch eher ungewollt wie ich meine Doch jeder empfindet Erotik anders.
    Mir gefällt ebenfalls die letzte Strophe am besten. Da spinnt meine Fantasie weiter, was mit den Händen, dem Mund und den Lenden noch so alles passieren könnte...

    Gruß
    chilly
    [Geändert durch chilly am 06-07-2005 um 17:36]
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag.

    Das Lied meiner Gunst
    Befreite Dämonen
    Der Beginn
    Zukunftsbooterbauer

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    jamaika
    Beiträge
    751
    wahrscheinlich habt ihr recht.
    diese assoziationen waren nicht von mir beabsichtigt,
    da sieht man wieder einmal was man selbst unter den worten sieht
    und was die anderen darunter sehen.
    die bilder sind wirklich nicht sehr originell.
    aber genau dafür ist das forum ja da.
    vielen dank euch beiden.
    rudi

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Unter deiner Haut
    Von Norman Räcke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 07:50
  2. Vor deiner Tür
    Von Selena127 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 15:08
  3. Gewaschene Kleidung
    Von Schbidi im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 17:17
  4. Unter deiner Hand
    Von Chavali im Forum Erotik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 12:21
  5. Vor deiner Tür...
    Von navid im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 22:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden