1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    10
    Ich liebe dich ist schnell gesagt,
    Aber oft mehr als sehr gewagt.

    Sage es nie ohne Herzen,
    Sonst bereitest du große Schmerzen.

    Die arme Seele ist dann geknickt,
    So mancher ist daran erstickt...

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Kurz und buendig.Treffend,Gefaellt mir.Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    34
    Alles wchtige in 3 Strophen à jeweils 2 Versen gesagt.Kurz und knapp-Vollkommen auf den Punkt gebracht.
    Die Zeilen sind schön gleichmäßig,die Verse nicht zu lang.
    Mir gefällt dein Gedicht ausgesprochen gut.
    Mach weiter so.
    Liebe Grüße,juli
    Liebe: Die Kraft,nicht nur die eigene sondern auch die Unvollkommenheit eines anderen lebenslang zu ertragen...
    (Ron Kritzfeld)

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    10
    Schön, dass euch beiden mein Gedicht gefällt.

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    11
    japps...kann den beiden nur zustimmen
    mehr ist nicht zu sagen *find*

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    289
    Wo bin ich denn hier gelandet?

    Ist das eine Selbsthilfegruppe?

    Für schlechte Dichter ohne Anerkennung?
    Ja?
    Ja?

    Cool!

    Dürfen da auch ebensolche Kritiker mitmachen?

    Toll!

    Bin dabei!

    Also:

    Metrik:

    xXxXxXxX
    XxXXxXxX AUUUTSCH!

    XxXxXxXx , nur theoretisch, denn lesen muss man natürlich: XxxXXxXx
    XxXxXXxXx

    xXxXxXxxX , nee oder?
    xXxXxXxX…

    Das ist wirklich so was von falsch, dass es nur „ohne Herzen“ geschrieben sein kann.

    Reime:
    Gesagt-gewagt: Langweilig, einfallslos, banal
    Herzen-Schmerzen: PLAGIAT! PLAGIAT! Google liefert hier ca. 258.000 Einträge! PLAGIAT! Wo ist ein Mod!
    Geknickt-erstickt: Langweilig, einfallslos, banal

    Der Inhalt:
    Ich glaube eine Interpretation der starken, eindrucksvollen, unsichtbaren und sinntiefen Bilder erübrigt sich hier.
    Lassen wir das Nichts einfach mal auf uns wirken.

    Aussage:
    Das lyr. Ich ist 8 Jahre alt, entdeckt gerade die kleine Welt eines 8 Jährigen und erzählt seinen Freunden davon, die das alle ganz toll und spannend finden, weil sie selbst erst 6 Lenze zählen.

    Fazit:
    Ich dachte im ersten Moment, oh mein Gott!
    Schnell weg, denn mit wurde schwarz vor Augen bei dem Versuch es metrisch und sinnbefüllt zu lesen
    – und übel wurde mir auch, das sollte man nicht verschweigen müssen.

    Dann aber schweifte mein Blick hinunter zu Ich-find-alles-gut-hauptsache-es-bringt-ein-posting-und-keinen-Ärger-Amrei und ein weiterer entgleitete meiner Kontrolle auf den Kalender, dessen Monatsmotto gerade ist: „Mach weiter so.“ Und schon habe ich so schallend lachen müssen, dass ich Dir allen ernstes vorschlagen würde, Du lässt den Faden als Gesamtkunstwerk unter Humor verschieben und erntest jede Menge Beifall.

    Ihr habt Euch wirklich gesucht und gefunden.

    Und? Bin ich nun aufgenommen?

    Schönen Gruß

    bet
    Dir gefällt meine Kritik nicht?
    Dann mach’s doch besser!


    Heißes: Protasis
    Romantisches: Sinnenschranken - Schier Maßlose Sucht
    Düsteres: Purgatorium - Rote Rache
    Nachdenkliches: Der gute Mensch - ich bin
    Humorvolles: Der Pfau
    Natürliches: Haiku! (keine Diskussion) - Haiku (oder der 2. Versuch...) - Haiku (steckt an) - Schon mal gesehen?
    Experimentelles: k ö n i g s m o r d
    Kritisches: Jemand ne idee? - mal so richtig ausgekotzt
    Bewundertes: Sternstündlich - Ich bereue nicht - Der Kelch - Der Umzug - The Man II
    Außergewöhnliches : meine gedichte...

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.865
    Die Zeilen gefallen mir nicht. Sie als Gedicht zu bezeichnen verletzt meines Erachtens den Grundwert der Lyrik.

    Wo bleibt das Metrum (wenn du schon reimst)? Wo der tiefgründige Inhalt? Wo die Metaphorik? Wo die Ästhetik?

    Nein, deine Zeilen sind zu simpel gestrickt. Wenn du sie als SMS-Spruch vermarktest, wären sie wahrscheinlich sehr beliebt. Aber erklärt sich nicht gerade dadurch das Niveau deiner Worte?

    Liebe Grüsse,
    olaja
    Ich kam am 3. Juni nach Hause mit dem Geruch, / den er nicht ertragen konnte, / er nahm das Fleischermesser und ich schrie, / ging zurück bis zur letzten Wand, / irgendwo in der Nachbarschaft hörte ich das Stöhnen, / von zwei, die sich liebten. Vera Piller

  8. #8
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    289
    Uhiii, olaja, Du machst auch bei uns mit!

    Toll!


    bet
    Dir gefällt meine Kritik nicht?
    Dann mach’s doch besser!


    Heißes: Protasis
    Romantisches: Sinnenschranken - Schier Maßlose Sucht
    Düsteres: Purgatorium - Rote Rache
    Nachdenkliches: Der gute Mensch - ich bin
    Humorvolles: Der Pfau
    Natürliches: Haiku! (keine Diskussion) - Haiku (oder der 2. Versuch...) - Haiku (steckt an) - Schon mal gesehen?
    Experimentelles: k ö n i g s m o r d
    Kritisches: Jemand ne idee? - mal so richtig ausgekotzt
    Bewundertes: Sternstündlich - Ich bereue nicht - Der Kelch - Der Umzug - The Man II
    Außergewöhnliches : meine gedichte...

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.865
    @beteigeuze400:
    2. Spamming
    Spamming wird weiterhin geahndet. Darunter fällt: [*] Das regelmäßige "updaten" eines Threads ohne ersichtlichen Anlass. Überlasst es den anderen Mitgliedern, ob sie etwas für gut, lesens- oder lobenswert halten. Im Zweifelsfall wird der entsprechende Thread geschlossen - ist es Euer eigener, verwirkt Ihr Euch die Möglichkeit, Kritiken zu erhalten, ist es ein fremder, könnt Ihr Euch vor dem jeweiligen Mitglied rechtfertigen. [*] Posten des gleichen oder eines nur leicht abgewandelten Kommentars zu mehreren Threads. Die entsprechenden Beiträge werden samt und sonders gelöscht. Bei Wiederholung wird der Benutzer aus der Mitglieder-Datenbank entfernt. Ich werde nie verstehen, warum sich manche Leute diese Arbeit machen - es wird für mich immer leichter und weniger zeitaufwendig sein, die Beiträge zu löschen, als es war, sie zu posten. [*] Und natürlich das übliche - Beleidigung, Rechtswidriges, etc. wird nach dem Ermessen der einzelnen Moderatoren, denen es auffällt, sanktioniert.
    Ich bitte dich, zukünftig unsere Grundregeln zu beachten.

    Das gilt auch für dich und zwar nicht nur in diesem Faden!

    olaja - Moderatorin

    Ich kam am 3. Juni nach Hause mit dem Geruch, / den er nicht ertragen konnte, / er nahm das Fleischermesser und ich schrie, / ging zurück bis zur letzten Wand, / irgendwo in der Nachbarschaft hörte ich das Stöhnen, / von zwei, die sich liebten. Vera Piller

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Deine Seele - meine Seele
    Von Richard von Len im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 11:30
  2. Verletzte Gefühle
    Von IceBube im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 19:48
  3. Verletzte Gefühle
    Von Andreas77 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 10:25
  4. Verletzte Liebe
    Von Suggerbody im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:13
  5. Verletzte Seele
    Von KampfAmeise im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2004, 22:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden