Thema: Warum?

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    8

    eine woche lang hast du mich nur belogen
    mich ausgenutzt und ausgezogen
    jetzt bin ich blamiert mein image ist ruiniert
    doch das zahle ich dir heim
    und meine rache wird schmerzhaft sein
    ~
    warum hast du das getan?
    warum hast du mich benutzt?
    galt deine liebe wirklich mir?
    oder hast du mich nur ausgenutzt?

    ich versteh es nicht
    ich fass es nicht
    ich weiss es nicht
    warum hass ich dich nicht?
    ~
    warum kann ich keinen klaren gedanken mehr fassen?
    warum kann ich dich nicht einfach nur hassen?
    und das allerwichtigste
    warum hast du mich verlassen?


    ich versteh es nicht
    ich fass es nicht
    ich weiss es nicht
    warum hass ich dich nicht?
    ~
    all das will ich dich fragen
    all das will ich erfahren

    all das versteh ich nicht
    ich fass es nicht
    ich weiss es nicht
    oh warum hast du mich nur verlassen?
    ~
    irgendwann werd ich es vieleicht erfahrn
    irgendwann wird sich die wahrheit mir schon offenbarn
    bis dahin versink ich einfach in selbstmitleid
    mach's gut auf bald
    D.Wi

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    64
    "bis dahin versink ich einfach in selbstmitleid"

    Das haben wir gemerkt *lächel* du schmeißt uns deine Gefühl in den Raum und bezeichnest es als Gedicht. Gedichte werden vom Umgang mit der Sprache und die Verbindung dieser mit Empfindungen (müssen nicht die eigenen sein) und Metaphern ausgezeichnet. Deine Reime sind nicht mal so unoriginell aber deine ständigen Wiederholungen und Aufzählungen nerven.

    Lass dich nicht unterkriegen.

    eischi.
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
    Douglas Adams

    Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, daß wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
    Douglas Adams

    Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
    Douglas Adams

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für deine kritik! Ich werde an mir arbeiten.
    Aber was ich noch sagen wollte, in diesem Gedicht (ich nenn es jetzt trotzdem mal so *g*) sind so viele Wiederholungen, weil es ursprünglich mal ein Lied gewesen ist, ich hab versucht es in ein Gedicht umzuschreiben, da es dem Rest der Band nicht so gefallen hat, ich aber ein bisschen Featback dazu von anderen aussenstehenden hören wollte. Danke für deines schon mal, ohne Kritik kann man sich nunmal nicht verbessern, also hör nicht auf damit! L.G
    D.Wi

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    64
    wow Daniel, das nenn ich eine Super Reaktion. Wenn das vorher ein Lied war, solltest du es vielleicht mal gleich mit Gedichten versuchen, denn wie gesagt, es sind schon ein paar originelle Reime dabei.



    viel spaß.

    eischi.
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
    Douglas Adams

    Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, daß wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
    Douglas Adams

    Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
    Douglas Adams

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Warum? Warum? Warum? In einer Tour....
    Von kaspar praetorius im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2018, 07:08
  2. du fragst warum? ich frage: warum nicht?
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 20:22
  3. Ich frage euch: Warum, warum? (Achtung, bissig)
    Von Herr Bruno im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 12:02
  4. Warum ???
    Von inevitable im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 02:03
  5. Warum?
    Von Crying_Angel_89 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 17:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden