1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    64
    Ich wurde geboren
    als glückliches Kind
    Als bildhübsches Mädchen
    Doch drehten die Rädchen
    der Zeit sich geschwind

    Ich hatte verloren
    das wurde mir Klar
    als ich schließlich dreizehn
    mit weiblichen Reizen
    und Kindsgemüt war

    Ich gab mich geschlagen
    Er war viel zu stark
    Wir warn ganz alleine
    und ich war die seine
    weil ich grad da lag

    Er wollte mich haben
    Kam zu mir herab
    In Decken aus Seiden
    genoß er mein Leiden
    Ich schaltete ab

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Ultima Thule
    Beiträge
    421
    hallo,

    ich finde dein werk äußerst gelungen. es ist sprachlich sehr schön gestaltet und liest sich auch sehr flüßig. ein sehr schwieriges thema das du dir da ausgesucht hast, doch obwohl du es in der ersten person schreibst wirkt es auf keinste weiße selbstmitleidig. es wirkt viel eher ernüchternd und resigniert.
    danke für dies schöne gedicht am frühen morgen.

    alles liebe...
    See you in Tel Aviv

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden