Da war ein Wort
es wollte fort,
doch irgendwer,
der hielt es fest,
aus Neugier bloss,
woher es kam.

Da wurde es aufeinmal still,
stiller,bis man nichts mehr vernahm,
nur den aufgeregten Atem.

Nun,dieser irgendwer verging,
liess es fort,das Wort entwischte.

Es lief aus lauter Furcht so blind
in irgendeinen offnen Mund,
verfing sich dort,und zoegernd sprach
der Mund das Wort,das Glueck verspricht.


11.1.1976