1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    113

    Smile

    Was würd ich tun,
    wärst du nicht hier?
    Ich würd nicht ruhn,
    Komm, glaube mir!

    Zu lieben heißt zu leben,
    es kann nichts schön'res geben.
    Du weckst mein Herz zum Leben,
    Es fängt dann an zu beben.

    All das Übel geht im nu',
    hör' ich dir mal eben zu.
    Dein Klang hüllt mich in Nebel,
    Er steigt, mein Glück'es Pegel.

    Ich wünscht' ich könnte dir gehörn',
    lang, für alle Ewigkeiten.
    Keiner soll sie mehr zerstörn',
    Liebe steht in allen Zeiten.





    An Low*

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4
    Hey,
    nach so vielen traurigen Gedichten schön mal eines zu lesen wo man das Glück des Verfassers spüren kann !

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    113

    Smile ach wie schön,

    dass bei so viel kritik mal gute dabei ist!

    dankeschön & gruß, LoW'sGirl***

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.356
    Nur mal Kurz einwerf

    Solche Kritik ist nútzlos
    und hilft dem Autor keineswegs,

    konstruktiv muss sie sein


    soorry wegen off topic danse olaja micha etc.
    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    11
    Hallo,
    ich habe doch etwas Kritik zu äußern.
    Ich persönlich finde, das dein Gedicht ziemlich
    'nur so runtergeschrieben' klingt.
    Wie ein paar zusammengestauchte Zeilen einer Jugendzeitschrift. Einfach sich reimende Worte
    zum Gedicht gefasst. So was liest man oft, findet man wie Sand am Meer.
    Es spricht mich nicht so wirklich an
    Aber nichts für ungut...
    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    113

    Red face ähmmm...?!

    hallo?! muss man hier irgendwie ein meisterwerk hinschmiern oder was...alsio ich finde, jedes gedicht hat seinen eigenen charakter und jenachdem braucht es auch eine eigene sprachebene, außerdem haben mein gedicht äzußerst viele gelesen, also hat es ihnen wahrscheinlich auch gefallen denk ich mal........

    LoW'sGirl

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Liebesglück
    Von Zärtlichkeit im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2018, 08:54
  2. Liebesglück
    Von Hans Plonka im Forum Gesellschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 20:16
  3. Liebesglück
    Von Coup de grâce im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 20:24
  4. Falsches Liebesglück
    Von cratonia im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 13:14
  5. Liebesglück
    Von Muhkuh im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 10:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden