Die Kerzen unserer Liebe, sind neu entflammt,
der Wind ließ sie einst sterben,
fast war sie schon abgebrannt,
schnell brachte er Verderben.

Der baum unseres Verlangens, trägt wieder Blätter,
der Sturm zertsört einst sein Leib,
fast kahl schon trotzte er dem Wetter,
Trauer war nun sein Verbleib.

Die fenster unserer Zukunft, stehen wieder offen,
der Wind hatte sie einst geschlossen,
so schwer war es von ihm getroffen,
das Leid hat er im Zug genossen.

Das Schiff unserer Vergangenheit, ist ertrunken,
der Schauer überschwemmte sie,
Seelenlos ist es versunken,
zurück blieb nur seine Magie,
Wir!