Thema: .........

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4
    Wir müssen versuchen das zu verkraften
    Was uns zur Verzweiflung brachte
    Wir müssen versuchen es zu verstehen
    Denn es wird weiter gehen
    Wir sollten viel reden
    Über dein jetzt vergangenes Leben
    Wir sollten über dich lachen
    Und versuchen weiter zu machen
    Wir können nicht so tun als wärst du nicht gewesen
    Denn bereichert hast du unser Leben
    Wir können nur immer wieder an dich denken
    Und dir unsere Liebe schenken
    Wir hätten alles für dich getan
    Und gerne noch mehr über dich erfahren
    Wir hätten uns so gerne verabschiedet
    Hoffentlich bist du gegangen in frieden
    Wir hoffen das es dir gut geht
    Doch wir werden es nie wissen da wir dich leider nie wieder sehn
    Wir hoffen das du weißt wie sehr wir dich lieben
    Wir wünschen du wärst geblieben!


    Wenn euch eine passende Überschrift einfällt,dann sagt es bitte!!

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    hallo mariesa. nichts fürungut, aber der titel passt für mich ganz gut.
    dein text ist dermassen persönlich, und für aussenstehende uninteressant, dass du dich schon fragen solltest, warum das hier im netz stehen muss, und was du dir für kritiken erhoffst.
    du kannst doch zb. das erlebte so verarbeiten, dass es eine neue (um nicht zu sagen höhere) stufe erreicht, und mir als neutralen leser unter die haut geht. vermutlich kenne ich ähnliches, und möchte wissen, wie du es erlebt und beschrieben hast.
    aber so berührt es mich wie eine todesanzeige in der zeitug: schade, schulternzucken, weiterblätter...
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden