1. #1
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Ultima Thule
    Beiträge
    421
    Ein Fahne im wehenden Wind
    und das fahnenwehende Kind
    drischt seine Parolen geschwind
    das auch Vegetarier Mörder sind

    Ein nicht mehr endender Wahn
    derer die wohl schon alles sah´n
    doch damit habt ihr euch vertan
    denn wir sind nicht so ´stay vegan´

    Wo ist die Pistole unter´m Kissen
    ich werd sie wohl etwas vermissen
    doch mit all dem neuen Wissen
    sei auf das Dogma nun geschissen

    Ich Kämpfe gegen diesen einen Feind
    der in meinem Hirn sitzt und weint
    weil er ja alles zu verstehen meint
    und doch nichts zu verstehen scheint

    Denn wir sind auch des Teufels Brut
    in unseren Augen die naive Glut
    und doch sind wir nicht wirklich gut
    mit all der Milch in unserem Blut

    Ist das der Weg nonkonform zu sein
    ohne Zigaretten, Hasch und Wein
    oder wahren wir nur diesen Schein
    Rebellen mit Milch im Magen zu sein
    See you in Tel Aviv

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Obwohl ich für meinen Teil mit dieser Reimform nur wenig anfangen kann, kann ich doch sagen das mit zum Ende hin ein ordentlicher Takt entsteht.

    Mir gefällt die Auflösung. Überhaupt der Zusammenhang.

    ---
    oder wahren wir nur diesen Schein
    Rebellen mit Milch im Magen zu sein
    ---

    Starker Abschluss! Vor allem weil er sich nicht nur auf den Anfang der Erzählung beruft, sondern darüber hinaus jeden gepriesenen Vers in sich bündelt.

    Leider wirkt so mancher Reim gekünstelt. Arbeite an Deinem persönlichen Thesaurus!

    An der fünfte Strophe erkennt man,...
    ---
    Denn wir sind auch des Teufels Brut
    in unseren Augen die naive Glut
    und doch sind wir nicht wirklich gut
    mit all der Milch in unserem Blut
    ---
    ...diesen Schwachpunkt besonders. Es klingt mir zu einfach gestrickt. Ganz bestimmt gibt es eine interessantere Wortwahl, um auszudrücken was verstanden werden will.
    Vielleicht hängt es mit dem Reimschema zusammen. Ich könnte mir vorstellen das es in einem Wechselreim z.B. besser erklingt.
    Ich habe das Gedicht für mich laut vorgelesen, da fiel es mir auf.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Besterne Milch!
    Von Dr. Seltsam im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 07:43
  2. Milch-Verdruss
    Von Café du Nuit im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 05:12
  3. kleine Rebellion
    Von Mondscheinkind im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 20:46
  4. Milch
    Von La_CHiFFRe im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 23:17
  5. die Rebellion
    Von Sakah im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 22:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden