1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    Winternacht eine Waldes

    Dunkelheit beherrscht die Wesen,
    Verklärt die Natur mit Einsamkeit.
    Erstarrt, der Lauf des heitren Leben',
    Das Monate so still verbleibt.

    Kein Laut entweicht dem Walde
    Der Schnee dämpft die Geräusch'.
    Die Tannnen wiegen leise,
    Geheimnis, welch hütest du, o Wald?

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Hallo Dancefloor!

    Du hast sehr schoen diese Stimmung eingefangen.
    Gefaellt mir.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    Hallo Amrei-lyrics!
    Danke, dass du vorbei geschaut hast
    Schön, dass das gedicht gefällt!!!!!
    Liebe grüße,
    Dancefloor

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Nacht des Waldes
    Von Codename:Zero im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 17:13
  2. Ich bin der Gott des Waldes
    Von Wegesanfang im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 20:38
  3. Melancholie des Waldes
    Von Bukephalos im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 16:04
  4. Geister des Waldes
    Von !na im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 19:57
  5. Winternacht eines Waldes
    Von Dancefloor im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 19:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden