Zeigt mir, wie Ihr Reim und Versmaß
poetisch aneinanderreihen könnt,
ein Fünkchen vom Poetenfeuer,
das in Eurem Leibe brennt.

Zeigt mir Ehre oder Wahnsinn,
oder eine Dichtertugend,
zeigt mir Schmerz von jeder Sorte,
zumindest eine schwere Jugend.

Trinkt auch Ihr Lethargia`s Wasser?
Ist auch euer Herz euch schwer?
Oder habt Ihr Euch der Welt verschlossen,
ohne Mut zur Wiederkehr?

Ist Eure Seel` ein Blütenanger,
tanzt euch frei und leicht der Geist?
Ist Eure Feder Schwert, das brennend
in der Götter Himmel weist?

Auch meinen Versen könnt´nicht schaden,
hätten sie mehr Melodie.
Doch so wie Du, so schlecht gesprochen,
hab ich von Deinen Werken nie.