1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    9
    Nicht euer Leben sollt ihr träumen
    ihr werdet einiges versäumen
    in dieser Welt ist Zeit gleich Geld
    wer hat denn da die Regeln verstellt

    an dieses Geld sind wir gebunden
    und dieser Grund wird uns verwunden
    Geld ist da um's auszugeben
    doch bleiben die meisten nur drauf kleben

    mehr und mehr das wollen sie
    und ans teilen denkt man wohl nie
    wo leben wir denn heutzutage
    es kommt mir vor wie eine Plage

    so lebt man in der Gegenwart
    und diese Belastung die macht uns hart
    vielleicht nicht heute und auch nicht morgen
    doch wird uns das mit Kraft versorgen

    die brauch man auch wenn man bedenkt
    dass dieses Geld alles zersprengt
    ich hab gehört und hab erlebt
    dass selbst die Freundschaft dadurch verweht

    so frag ich mich wozu das führt
    und warum ihr das denn nicht mal spürt
    ihr seid nicht blind und auch nicht taub
    wer hat euch den Verstand geraubt

    es ist nicht alles Gold was glänzt
    es ist die Gier die euch so lenkt
    wie die Bekloppten jagt ihr danach
    jetzt sag ich mal " 'Nen guten Tag!"

    die Nacht zum träumen ist vorbei
    das Leben es sagt grad' mal "Hi!"
    nun denkt mal nach was ist denn los
    was ist das nur was ist das bloß?

    wie'n dicker Kloß hängt es im hals
    es geht nicht weg und schmeckt wie salz
    noch eine Prise mehr davon
    und dem Dämon wäret ihr nicht mehr entronn'n


    doch wenn ihr trotzdem noch nicht seht
    euch hoffentlich die Gier ummäht!
    damit ihr spürt wie man so lebt
    wenn's hier und dort einfach nur bebt

    die Angst im Nacken verfolgt von allen
    solltet ihr jemals mal fallen
    so betet wenn ihr gläubig seid
    es wird nicht helfen das ist das Leid

    dann sind die Regeln neu geschrieben
    und nur am Boden werdet ihr liegen.
    denn dieser Platz ist reserviert
    selbst wenn ihr euch auch noch so ziert
    Das Leben ist ein Spiel, dass wir nicht spielen. Wir sind Teil des Spiels welches von anderen gespielt wird.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Guten Abend Philosophy4life!
    Mir gefaellt das Gedicht in seiner Aussage,speziell am Ende.
    Es stoert mich,dass es so langatmig ist.Einige Strophen sind nicht so aussagekraeftig und vielleicht auch ueberfluessig..
    Anfangs liesst es sich leicht,doch dann schleichen sich durch manche Formulierungen,die aus dem Rhytmus fallen Stolpersteine ein.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2014, 22:14
  2. Gier
    Von Wegesanfang im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 16:19
  3. (Neu)Gier
    Von TheLord im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 00:36
  4. Die Gier
    Von Joe im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 17:49
  5. Gehts euch euch manchmal so?
    Von deepsoul im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.11.2002, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden