Thema: gedulden

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4
    Du weißt ich lieb dich schon bald ein Jahr,
    und du standst immer nur mit anderen da.
    Ich muss jeden Tag,jede Stunde,jede Minute und jede Sekunde an dich denken,
    dabei gibst du mir meist das Gefühl als könnt ich die Zeit mir schenken.
    Als ich hörte du und Rebbeca seid ein paar,
    war für mich gar nichts mehr wahr.
    Ich kann und will sie nicht mit dir sehen,
    dabei fragte ich mich schon oft,
    WILLST DU MIT MIR GEHEN!
    Ich musste dich einfach küssen,
    ansonsten hätte ich leiden müssen.
    Man kann es doch mal probieren,
    dabei kannst du nichts verlieren.
    Ich wär am liebsten mit dir ein paar,
    doch Rebecca ist ja da.
    ICH WOLLTE DICH NUR FRAGEN,
    KÖNNEN WIR ES NICHT WAGEN?
    janine

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    101
    Eine süße Sonnenblume. Du bist 13? Muss dir leider sagen, dass erkennt man an deinen Gedichten. Aber ich weiß jetzt nicht, ob du wirklich Kritik an deinem Gedicht hören willst, oder ob du dir nur deinen Kummer von der Seele schreiben wolltest.(?)
    Ich machs einfach mal. Deine Reime sind nicht besonders originell, die Thematik...ja..das is halt der erste Liebesschmerz. Oft gehört/gelesen/gefühlt.
    Dieses Großschreiben solltest du unbedingt unterlassen, wirkt nur sehr selten richtig (eigentlich noch nie gesehen,dass das passt).
    Glück hat immer der gefunden, der sich seines Lebens freut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden