1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    16

    Nur du...

    Jedes Mal wenn ich an dich denke,
    vertiefen sich meine Augen,
    gehen weit weg,
    in verlassene Welten,
    die du gar nicht kennst,
    ein unbeschreibbares Gefühl,
    wickelt mich ein.
    Für mich,
    existierst nur du...

    Ich höre Musik,
    versinke in Hoffnungen.
    In jedem traurigen Lied,
    weine ich,
    von Innen.
    In jedem Tropfen,
    in meinem Herzen,
    bist nur du...

    In jeder Vollmondzeit,
    werden meine Augen feucht,
    wenn ich die Sterne beobachte.
    Meine Augen versinken tief,
    ein Stern bewegt sich,
    von meinem Herzen.
    In meinen ewigen Wünschen,
    bist nur du...

    Ich hab vergessen was Schlaf ist,
    nachts denke ich nur noch an dich,
    mache Hoffnungen.
    Bevor von meinen Wimpern Tränen fließen,
    ändert sich die Farbe der Nacht.
    In meinen ewigen Träumen,
    bist wieder nur du...





    [Geändert durch sunshine90 am 19-07-2005 um 16:36]

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    ein schönes gedicht. bist du wirklich 1990 geboren? kleine frage: denkst du (wegen der vielen tränen) an eine hoffnungslose liebe? zB an einen lehrer o.ä.? oder hattest du bis jetzt nur nicht den mut, deinen DU anszusprechen?
    gruß, dancefloor
    Ich freue mich über eine Kritik:
    Die Gedanken sind frei , Geheimnisse der Liebe, Gitterstäbe , Nacht der Menschheit , Zweifel ,

    Schwarze Engel , Vergängliches Glück
    (unter Liebe und Romantik)

    Winternacht eines Waldes , Herbst (unter Natur)

    Eine Definition der Leidenschaft (unter Kurzgeschichten)

    Wer bin ich? , Der Mord (unter Philosophischem)

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    ich würde allerdings die überschrift und die ganzen du's nicht groß schreiben, das shockt zu sehr und verscheucht die romantische stimmung des gedichtes.
    Ich freue mich über eine Kritik:
    Die Gedanken sind frei , Geheimnisse der Liebe, Gitterstäbe , Nacht der Menschheit , Zweifel ,

    Schwarze Engel , Vergängliches Glück
    (unter Liebe und Romantik)

    Winternacht eines Waldes , Herbst (unter Natur)

    Eine Definition der Leidenschaft (unter Kurzgeschichten)

    Wer bin ich? , Der Mord (unter Philosophischem)

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    16
    dankeschön für dein kompliment.hab mich wirklich sehr gefreut.ich bin wirklich 14 wieso frägst du?
    kann man mit 14 nicht diese Gefühle für einen Jungen haben?
    ich kann meinen ex einfach nicht vergessen.es geht um ihn.

    herzlichen dank nochmal
    grüßle

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    16
    und herzlichen dank für den tipp mit dem großschreiben
    ich werde es umändern

    liebe grüße
    sunshine90

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4
    erst mal hallo!
    tja mir gehts genau so mit meinem exfreund!
    ach ja und mir gefällt dein gedicht wirklich sehr gut!!

    Lg nadine

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    16
    HI süße(Nadine)
    dann kannst du mich ja am besten verstehen wie es mir geht wenn ich ständig an meinen Ex denken muss.
    du tust mir auch voll leid!!!
    herzlichen dank für dein kompliment!!!
    hat mich wirklich seeee...hr gefreut!!!

    also dann.machs gut.
    gaaa...nz liebe grüße

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.356
    Hey an alle begründet doch euer "ich find dein gedicht voll toll"

    sonst könnt ihr es euch sparen, echt mal!

    Zudem (jetzt vielleicht in dem Fall nicht, aber Trotzdem) geht nicht immer davon aus dass Der Autor auch das Lyr.Ich ist dass ist ein Sehr ofter Fehler.
    Und naja das Forum ist kein Kummerkastenforum,wenn ihr schon über Ex blabla reden wollt dann im Wohnzimmer aber dieser Thread ist nur für Konstruktive Kritik gedacht und verdrängt andere vielleicht bessere gedichte

    Naja


    Trotz böser Worte nette Grüße

    LuKo
    [Geändert durch LuKomotive am 23-07-2005 um 19:16]
    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    47
    ich bin irritiert...wieso stört(e) die großschreibung des "du"? das gedicht ist nicht gänzlich klein geschrieben, was diese behauptung noch am ehesten erklären könnte.
    im gegenteil ist es angebrachter, es goß zu schreiben, da das "du", also der junge, doch hier die person ist, an die das gedicht sozusagen gerichtet ist, er ist der urheber des "problems", nimmt also eine entscheidende, DIE entscheidende rolle ein, was durch ein groß geschriebenes du noch unterstrichen werden würde. also, dancefloor, könntest du das bitte nochmal begründen? es "schockt" ist kein wirklich untermauertes argument.
    bei der überschrift muss ich dir allerdings recht geben, die ist einfach nur unpassend. sunshine, du kannst dich ja an einen moderator wenden, falls du dir überhaupt die mühe machen willst und ebenso empfindest, damit diese, also die überschrift, dann umgeändert werden kann.
    [Geändert durch Black Lilith am 23-07-2005 um 19:35]

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. That's Life
    Von Nique im Forum Fremdsprachiges und Dialekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 09:15
  2. Only for you - i life
    Von Arinasan im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 13:47
  3. Life
    Von SweetAmy14 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 21:31
  4. That's life...
    Von Piehti im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 13:43
  5. all my life
    Von holly im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden