1. #1
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    644
    Abenteurerleben

    Es wird die Art der Abenteurer
    doch so manchem ungeheurer,
    wenn sie in unser Leben funkt
    und schmucksteinhaft an anderen prunkt.

    Juwelen aus dem Ungewohnten
    benutzen sie als Jagdobjekt.
    Risiko, ob Käufe lohnten.,
    macht das irre Gefühlschaos perfekt.

    Vollbringen Wunderkerzen Wunder?
    Wächst denn echtes Gold am Goldregen?
    Oft drückt’s dich platter als die Flunder,
    willst du des Schicksals Arm bewegen.

    Und es gibt die Tage,
    wo ich alles wage
    und alles gewinne.
    Mag sein, dass ich spinne.

    Wer nie Abenteuer lebt,
    wiegt in Sicherheit,
    die am Ende Spaß verklebt.
    Nimm dir Träumerzeit!

    Francesca
    Franziska Maneck (2005)

    Liebe kennt nur die Grenzen, die du ihr selber setzt.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Hallo Francesca!
    Dein Gedicht hat schoene Bilder und Formulierungen,die aber ziemlich in Unordnung sind und den Lesefluss beeintraechtigen.
    Du solltest nochmal ueberarbeiten,damit es ein GANZES wird.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden