Bin mir nicht sicher ob das im richtigen Thema ist.


Niemand sieht die Tränen,
wie sie die Wangen runter rollen
Und versuchen mir zu geben,
was ich hätte haben sollen.
In der Nacht rollen sie wieder,
suchen ihre lange Bahn.
Hörst du denn nicht ihre Lieder?
Sie treiben mich langsam in den Wahn.
Bin ich unfähig zu lieben?
Tu ich andern gern weh?
Es heißt das gute wird immer siegen.
Doch wie?Wenn ich es nie seh?


Ich hoffe das ihr mir ein Paar Tips o.Ä geben könnt.
[Geändert durch Blazin am 19-07-2005 um 12:41]