Thema: Schmetterling

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Erblickst du je den Sternenfalter,
    betracht´ihn gar aus weiter Fern´,
    lass ihn fliegen, lass ihn schweben,
    am Horiznt, so wie ein Stern.

    Ergreif ihn nie mit bloßer Hand,
    du vernichtest seine Flügel,
    nimmst ihm die Schönheit dieser Welt,
    nimmst ihn straf an deine Zügel.

    Der feine Staub auf seinen Schwingen,
    ist nur damit er fliegen kann,
    er schwindet wenn du ihn berührst,
    verliert an seinen Zauberbann.

    Drum lass ihn fliegen wann er will,
    denn seine Freiheit liegt im Schweben,
    seine schönheit kannst du sehen,
    beim fliegen will er leben.


  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Hallo Hope88!
    Sehr schoen!Vermittelt Respekt vor Natur und Leben,und das ist noch viel schoener.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Guantanamo Bay
    Beiträge
    165
    Gefällt mir auch, vor allem das Wort "Sternenfalter"
    Das hat für mich was sehr hoheitliches, großes
    Ab und zu finde ich den Rhytmus ein bisschen holprig ("nimmst ihn straf an deine Zügel") aber das stört eigentlich nicht weiter
    P€ace
    Nur einer
    ist größer
    als Du
    Dein Schatten...

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.356
    Moin, kann mich da meinen Vorrednern nur anschlíessen,
    sehr schön zu lesen,
    thematisch schön und auch sprachlich gut gemacht
    was den Rhytmus angeht ich hab kein holpern gespürt aber egal


    ei´ne Frage bleibt aber noch S.3V.4 , hab ich irgendwie n Problem mit müsste es nicht heissen verleirt dann seinen Zauberbann?
    so wie es da steht klingt es für mich grammatikalisch nicht schön oder richtig
    wenn ich mich da irre pardon


    greet LuKo





    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Guten Morgen Allerseits!

    Danke für eure Worte und freut mich wirklich wenn es euch gefällt. @Lu
    Ich weiß nicht so recht, jetzt wo du´s sagst könnte es sein, aber kann man nicht auch sagen "ich verliere an Hoffnung"- das wäre doch dann auch grammatisch richtig. Ich weiß nicht kann man dann nicht auch sagen: verliert an seinen Zauberbann"? Hmm..keine Ahnung- könnte falsch sein- ich glaube dann werd ich es lieber noch einmal ändern, danke für den Tip.
    @Speedie
    Ohh ja na klar, die Rechtschreibfehler werden natürlich auch korregiert. Danke.
    Viel Spaß noch
    Liebe Grüße Hope
    Stark zu sein bedeutet nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen!

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.356
    Hi
    ich bins nochmal, jetzt weiß
    ich was mich stört dank deiner Hilfe
    "verliert an Hoffnung" und "verliert an seinen Zauberbann"
    das kleine Wörtchen seinen stört mich irgendwie
    naja wenn ich hier lautes TÖrÖÖ um nix mache dann tut es mir Leid und es ist mal wieder der späten Stunde zu zurechnen


    greetz Luko
    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    126
    Hallo an alle,

    Hallo Hope finde dein Gedicht wunderschön von der Thematik her und auch von der Art wie du sie mit deiner Wortwahl unterstreichst.
    Am meisten gefällt mir: "Seine Freiheit liegt im Schweben"

    Mit der Metrik hapert es leider noch ein bisschen was ich aber
    nicht unbedingt als SEHR störend empfinde.

    Ausnahme: S4V4 da ist in meiner Phantasie der Stenenfalter aber ganz schnell abgestürzt wenn ich so sagen kann...

    Wie wäre es zum beispiel mit:

    Drum lass ihn fliegen wann er will,
    denn seine Freiheit liegt im Schweben,
    Betrachte ihn ehrfürchtig/(bewundernd), still,
    Das Fliegen ist für ihn sein Leben.

    ein etwas unglücklicher Versuch aber ich hoffe er zeigt dir was ich metrisch-gesehen meine.

    Um auf die frage nach dem Vers:
    "verliert an seinen Zauberbann" einzugehen
    meiner Meinung nach müsste es :
    "verliert an seineM Zauberbann" heißen.

    wenn er an seinen Zauberbann verlieren würde dann müsste er ETWAS an ihn verlieren.

    Gruß,
    Pine
    L'espoir meurt en dernier lieu.
    Neu: Der Leuchtturm

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.356
    Genau das meinte ich auch .... hab es aber da nicht hingeschreiben
    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Hey!

    Ja ich weiß, die gute alte Metrik, bin dabei meine Kenntinis darüber zu schulen und anzuwenden, aber wie man sieht haperts noch...ich bemüh mich mal weiter. War mir nicht sicher ob es "an Zauberbann" heißen kann, aber wenn es grammatisch richtig ist, wenn ich aus dem seinen ein seineM mache, dann werd ich es natürlich ändern, Danke.
    Dein Vorschlag gefällt mir sehr gut nur in V4 "Das Fliegen ist für ihn sein Leben"- geht da die Metrik nicht auch baden? Liest sich etwas holperich, oder?
    @Lukomotive
    Quatsch, du machst kein zu großen TÖrÖÖ um die Sache, ich freue mich über jede Kritik und auch über die kleinen Fehler, irgend wie muss man sich ja verbessern können.
    Also Dankeschön
    viel Spaß noch
    Lieb Grüße Hope

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    126
    Hallo Hope,

    sehr bewundernswert das du es versuchst da es leider viel zu viele Leute gibt die sich einfach keine Mühe geben wollen und stattdessen der Metrik einfach keine Beachtung schenken.

    Was meinen Vorschlag angeht so ist er metrisch meiner Meinung nach in Ordnung

    V1: 8Silben: xXxXxXxX
    V2: 9Silben: xXxXxXxXx
    V3: 8Silben: xXxXxXxX
    V4: 9Silben: xXxXxXxXx

    Du hast aber doch irgendwo Recht denn mir will der letzte Vers auch nicht so recht gefallen vielleicht findest noch einen besseren Schluss.

    Gruß,
    Pine
    L'espoir meurt en dernier lieu.
    Neu: Der Leuchtturm

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Hmm..ja naja, ich denke mal jeder der her ist, möchte irgend wie Kritik oder ähnliches haben, was nützt mir den Kritik, wenn ich nicht versuche das kritisierte zu verbessern? Ist doch irgend wie hohl, oder?- Naja egal.
    Na da sieht man mal das selbst die Metrik nicht jeden Vers anschaulich und gut macht.
    Hmmm....
    "denn das fliegen ist sein leben"
    "beim fliegen will er leben"
    "allein auf Blüten, kann er nicht leben"....
    hmm....mhm....mhm....hmmm....mhm.....*grübel*
    ich weiß auch nicht....
    Gruß Hope

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Schmetterling
    Von Oli M. im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2016, 20:29
  2. ~Schmetterling~
    Von Mystic Maddy im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 06:54
  3. Schmetterling
    Von Talat im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 15:33
  4. Schmetterling
    Von Seth im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 21:41
  5. Schmetterling
    Von Patron of Death im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 21:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden