Thema: Bittersüß

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    5
    Frag mich nicht wo die Liebe ist
    Ich kann dir keine Antwort geben
    Vor langer Zeit hat sie mich verlassen
    Und ist seither nicht wieder aufgetaucht

    Gerne würde ich sie nocheinmal treffen
    Um zu wissen wie es mit ihr war
    Dieser süße Schmerz den ich verspürte
    Voller wärme machte er sich breit

    Bitter und kalt ist es nun ohne sie
    und es wird auch so bleiben
    Die Hoffnung ist verloren gegangen
    Geh und mach dich auf die Suche

    Ich kann dir nicht helfen
    Ich habe die Liebe gesucht und sie suchte auch mich nur begegnet sind wir uns nie.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    187
    Moin suma,

    und willkommen im Forum .

    Mir gefällt dein Gedicht, ich finde deine Bilder schön, und mir gefällt auch die Idee, dass es der Auftrag des lyr. Ichs an das lyr. Du ist für ihn nach der Liebe zu suchen. Zumindest glaube ich dein Werk so verstanden zu haben.

    Für den Feinschliff daran habe ich dennoch ein paar Anregungen:

    - versuch es mal mit Interpunktion. Vor allem in der letzten Strophe wäre sie sehr hilfreich, da daurch der letzte Vers besser zur Geltung kommen würde. Als Vorschlag:

    Bitter und kalt ist es nun ohne sie,
    und es wird auch so bleiben.
    Die Hoffnung ist verloren gegangen -
    Geh und mach dich auf die Suche!


    Letztlich ist das mit der fehlenden Interpunktion nicht allzu wichtig, ich vergess sie auch immer wieder.

    - S2V3-4 verstehe ich nicht so ganz, meinst du mit

    Dieser süße Schmerz den ich verspürte
    Voller wärme machte er sich breit


    dass es sich so anfühlte, als die Liebe ging, oder hat das lyr. Ich die Liebe so empfunden? Versuch es vielleicht etwas deutlich auszudrücken.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    Cailyn
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen. -Georg Berhard Shaw

    Neueste Schöpfungen:
    Nächtliche, Belhanka - ein DSA-Gedicht, Al'Anfa - ein DSA-Gedicht, Die Nacht der Helden und Mondin

    Noch unkommentiert: Agapenklang

    Und hier sind sie alle versammelt.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535
    leider enttäuchend diese gedicht
    es ist klischehaft und langweilig
    schua ins sprechzimmer dort fidnest du viel hilfe
    udn sonst viel lesen viel lesen
    das hilft und man bekommt ein gespür
    liebe grüße alexa
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    5
    Danke Cailyn für deine Anregung. Ich halte die Idee mit der Interpunktion für gut. Der Schmerz wird verspürt in der Anfangsphase einer Liebe. Manchmal ist es so überwältigend das es "schmerzt".


    Fairy 19, danke für deine niedermachende Kritik. Ich denke ein sinnvoller Vorschlag wäre wesentlich besser gewesen. Ich mag vielleicht ein Laie auf dem Gebiet sein aber das ändert nichts daran das man mit Worten versucht etwas wiederzugeben. Und ich halte es nicht für Klischeehaft. Ich bin in dieses Forum gekommen um zu präsentieren was ich denke und in Worte fasse um dann zu lernen wie mir dies besser gelingt. Wenn Du also keine Lust hast mir oder anderen einen guten Vorschlag zu machen dann sag lieber garnichts.

    Gruß Suma
    Ich habe die Liebe gesucht und sie suchte auch mich nur begegnet sind wir uns nie.

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535
    vielleicht solltest du aufmerksam lesen
    1. viel viel lesen hilft beim gefühl bekommen für gedichte
    2. schau ins sprechzimmer dort werden gerade anfängern viel nützliche tips gegeben
    das sind zwei tips
    außerdem ist dieses forum nicht da um dir zu shcmeicheln sondern um dir eindrücke udn kritik zu geben zu deinem gedicht
    und ich hab es leider als klischeehaft und alngweilig gefunden etwas was man shcon tausendmal gelesen hat
    udn ja kein meister fällt vom himmel
    schua dir mein erstes gedicht an was ich gepostet hab und die kritik die ich ebkommen hab
    lernen und viel lesen bringen dir ein gefühl und man lernt nie aus
    liebe grüße alexa
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bittersüß
    Von Girolamo im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2015, 13:36
  2. bittersüß
    Von Carly im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:06
  3. Bittersüß
    Von LunarSonge im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 16:34
  4. Bittersüß
    Von JoteS im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 13:15
  5. Bittersüß
    Von Black Pearl im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 19:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden