Thema: Sag mir...

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    6
    ---Sag mir---
    Kannst du dich noch erinnern?
    Kannst du dich an damals erinnern?
    Als du mir das angetan hast?
    Als du mir meine Lebensfreude genommen hast?
    Ich kann es nicht mehr

    Ich will dich nicht beschuldigen
    Weil ich nicht mehr weiß was damals geschah
    War ich schuld?
    Warst du schuld?

    Sag mir, was du getan hast
    Ich weiß es nicht mehr
    Sag mir, wessen schuld es war
    Ich kann mich nicht daran erinnern
    Sag mir, ob ich es wollte
    Ich hatte doch noch keinen eigenen Willen

    Warum erzählst du mir nich,
    Was du getan hast?
    Ist es dir peinlich?
    Bereust du es?
    Möchtest du dich entschuldigen?
    Sag mir, was du möchtest
    Ich kann es nicht erahnen

    Möchtest du mir sagen
    Warum mein Lachen nicht zurückkehren will?
    Möchtest du mir erklären,
    Warum ich so traurig und hasserfüllt bin?
    Oder möchtest du mich ruhig stellen?
    Damit ich dich mit meinen Fragen in Ruhe lasse...
    Wie damals,
    Als du mir mein Lachen und meine Gefühle genommen hast?
    Oder möchtest du mir deine ganze "Liebe" schenken...
    Wie damals...
    Als du mich nicht gefragt hast ob ich deine "Liebe" will...
    Sag mir,
    Warum du gerade mein Leben zerstören musstest...
    Sag mir,
    Ob ich jemals mein Lachen wiederfinden werde...
    Sag mir,
    Was ich tun kann um meine Gefühle wiederzubeleben...
    Sag mir,
    Was ich damals falsch gemacht habe...
    ...Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht...

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    62
    Sei gegrüßt, Shiva!
    Dein Werk entspricht nicht ganz meiner Definition von "Gedicht". Sag mir, warum ist es für Dich ein Gedicht?
    Für mich ist es ein poetischer, vielleicht innerer Monolog.
    Was sagst Du dazu?
    Blöde Zitate.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    6
    Wie ist denn deine Definition eines "Gedichts"?
    ...Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht...

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Between Heaven and Hell
    Beiträge
    1.133
    Oh ich liebe Menschen, die statt einer Antwort eine Frage stellen *amuessiert schau*

    Um auf dein Werk zu kommen:
    In meinen Augen ist das, was du da abgeliefert hast kein Gedicht, da muss ich Bogus durchaus zustimmen. Mir kommt es eher vor als waere es ein Tagebucheintrag oder aehnliches. In einem Gedicht sind die Gedanken des Autors, die er beim Schreiben hatte, komprimiert. Tut mir Leid, aber das sehe ich bei deinen Zeilen ueberhaupt nicht.
    Zudem ist es ziemlich lang und wird mit der Zeit ziemlich ermuedend zu lesen.

    Silver Starlight
    Um durch die Welt zu kommen, ist es zweckmäßig, einen großen Vorrat von Vorsicht und Nachsicht mitzunehmen.

    Arthur Schopenhauer


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden